BALANCE YOUR FLOW

Bringe deinen weiblichen Zyklus in Balance mit modernem Ayurveda und Feminine Yoga

5 wöchiger Online Kurs | nächster Start voraussichtlich Herbst 2021

AUSGEGLICHENE HORMONE

Lerne, wie du deine Hormone ganzheitlich unterstützt und langfristig gesund hältst.

BESCHWERDEFREI FRAU SEIN

Finde gemeinsam mit uns einen gesunden Lifestyle, der dir wirklich dient –  für deine Hormone, deine Fruchtbarkeit und deine Gesundheit!

LIEBE DEINEN ZYKLUS

Wir zeigen dir, wie Zyklusbewusstsein und gelebte Weiblichkeit richtig Spass machen. Während allen Phasen deines Zyklus! 

WIE WÜRDE ES SICH ANFÜHLEN…

  • Wenn du tief mit deinem Körper und deiner Weiblichkeit in Verbindung stehen würdest? 
  • Wenn du in Harmonie mit deinem weiblichen Körper leben würdest? 
  • Wenn du beschwerdefreie Menstruationszyklen erleben würdest – und auch während deiner Periode voll in deiner Energie wärst? 

Das alles ist möglich und es ist für dich greifbar nah!

Bei Balance your Flow nehmen wir dich mit auf die Reise. Eine Reise zu hormonellem Gleichgewicht, harmonischen Perioden und schlussendlich zu erfüllter Weiblichkeit. Eine Reise zu dir selbst als Frau.

LERNE EINEN GESUNDEN LIFESTYLE FÜR FRAUEN KENNEN UND LEBE DEINE WEIBLICHE KRAFT

Bei Balance your Flow zeigen wir dir, wie du unkompliziert und mit Freude eine gesunde Weiblichkeit leben kannst. 

Die Basis für ganzheitliche Frauengesundheit ist, die hormonellen Vorgänge zu verstehen. Bei Balance Your Flow zeigen wir dir, wie du die verschiedenen Phasen deines Menstruationszyklus aus hormoneller Sicht kennen und lieben lernen kannst. 

Wir erklären dir wie deine weiblichen Hormone im Verlauf jedes Zyklus fluktuieren, wie sich die Bedürfnisse deines Körper in dieser Zeit verändern und welchen Einfluss diese natürlichen Schwankungen auf deine Emotionen haben können. 

In jeder Phase wirst du zahlreiche Inspirationen erhalten, wie du deinen Körper ganzheitlich unterstützen kannst. Eine zyklisch angepasste Ernährung inspiriert aus dem Ayurveda und modernen Erkenntnissen der Ernährungswissenschaften werden dich während des gesamten Zyklus und auch in der Zeit danach begleiten und für dich zu einer Selbstverständlichkeit werden.

Über die gesamte Kursdauer wirst du mit kraftvollen Feminine Yoga Einheiten, Atemübungen und Meditationen unterstützt, die dir helfen, dich mit deiner Weiblichkeit zu verbinden. Wir zeigen dir, wie eine Yoga-Praxis aussieht, die deinen Frauenkörper wirklich nährt und wie du lernst, zu jeder Zeit auf die Bedürfnisse deines Körpers zu hören. Wir zeigen dir Yoga-Übungen angepasst an die verschiedenen Zyklusphasen, um Menstruationsbeschwerden zu lindern, Hormone natürlich auszugleichen und die dich generell nähren und ganzheitlich stärken. 

DIESER KURS IST FÜR DICH, WENN DU…

  • beschwerdefreie Menstruationszyklen haben möchtest… Goodbye PMS!

  • ausgeglichene Hormone und einen gesunden Zyklus unterstützen möchtest

  • deine Weiblichkeit leben und genießen möchtest

  • deinen Körper besser kennenlernen und verstehen möchtest

  • dich bei abwesenden oder unregelmäßigen Zyklen ganzheitlich unterstützen möchtest
  • dich bei Herausforderungen wie Endometriose, PCOS, Fruchtbarkeitsproblemen, Zysten, etc. ganzheitlich unterstützen möchtest*

  • eine Yoga-Praxis lernen möchtest, die deinem weiblichen Körper angepasst ist und die dich wirklich nährt

  • eine Ernährung finden möchtest, die zu dir passt 

  • in deinem Alltag Hektik und Stress ausgleichen möchtest

*Hole bei Krankheitsbildern bitte vorher ärztlichen Rat ein. Der Kurs ersetzt keinen Arztbesuch und dient der Gesunderhaltung und Prävention. 

MODUL 1

Einführungswoche

  • Wir erklären dir wie der Kurs funktioniert, beispielsweise auch, wenn du aktuell keine oder eine sehr unregelmäßige Periode hast. 

  • Du erhältst einen Überblick über die verschiedenen Phasen und Vorgänge deines Zyklus aus hormoneller Sicht.

  • Du tauchst ein in die ayurvedischen Grundlagen und lernst die Bioenergien im Rahmen des Zyklus genau kennen.

  • Du lernst essenzielle Ernährungsgrundlagen, die du ab sofort und dauerhaft implementieren darfst. 

  • Du praktizierst deine erste zauberhafte Feminine Yogalektion.

MODUL 2-4

Deep Dive Zyklusphasen 

  • Wir tauchen tiefer in die hormonellen sowie ayurvedischen Vorgänge jeder Zyklusphase ein.

  • Du wirst Zusammenhänge wie Entzündungen und Makronährstoffe in Verbindung mit deiner Frauengesundheit verstehen. 

  • Du wirst lernen, wie du deinen Körper in den speziellen Zyklusphasen unterstützen darfst. 

  • Du erhältst alle Informationen dazu, wie du diese “Aufgaben” durch einfache Anpassungen in der Ernährung bewerkstelligen kannst. 

  • Du erfährst welche Nährstoffe in welcher Phase von Relevanz sind und warum. 

  • Du praktizierst unterstützendes und wohltuendes Feminine Yoga (inkl. Atemübungen und Meditationen).

MODUL 5

Bonus-Woche

  • In dieser Woche hast du Zeit den Stoff der letzten 4 Wochen aufzuarbeiten, sollte dein Zyklus zum Beispiel etwas länger sein. 

  • Du lernst die physiologischen Abläufe und Konsequenzen von Stress kennen.

  • Du erhältst eine extra Yogasequenz, welche für alle Phasen des Zyklus geeignet ist. 

  • Du wirst durch eine wundervolle abschließende Meditation geführt. 

Konkret erhältst du …

24 Videos insgesamt

  • 4 Videos mit Hormon- & Zykluswissen (Wert: 450 €)

  • 5 Videos mit Feminine Yoga Einheiten  (Wert: 250 €)

  • 4 Videos mit Wissen zur optimalen Ernährung  (Wert: 450 €)

  • 3 Videos mit zyklischen Atemübungen (Wert: 60 €)

  • 4 Videos mit femininen Meditationen (Wert: 80 €)

  • ein Bonusmodul (Wert: 350 €)

Live Einheiten

3 live Q&As via Zoom inkl. Aufzeichnung (Wert: 450 €)

2 live Feminine Yoga Einheiten inkl. Aufzeichnung (Wert: 100 €)

Ausserdem

  • Stehen dir alle Informationen schriftlich zum Download zur Verfügung.

  • Kannst du unserer privaten Facebook-Gruppe zum Erfahrungsaustausch untereinander beitreten.

  • Hast du Zugriff zum Kurs für insgesamt 2 Monate (inkl. Aufzeichnungen aller live Einheiten).

Facts, Facts, Facts

  • Dauer von BALANCE YOUR FLOW: 5 Wochen 

Bist du bereit …

… für mehr Hormonbalance …

… im Einklang mit deinem Zyklus zu leben …

… und in deine volle weibliche Energie zu kommen?

Warteliste 

BALANCE YOUR FLOW findet voraussichtlich im Herbst 2021 wieder statt. Wenn wir dich unverbindlich über den neuen Starttermin informieren sollen, trage dich gerne in die Warteliste ein. Du bindest dich damit an nichts und es ist komplett kostenfrei. 

    Kundenfeedbacks

    „Super Struktur, habe mich wohlgefühlt, Videos waren alle toll.“

    „Das riesige Engagement von Laura und Julia hat mir sehr gut gefallen.“

    „Die Inhalte waren sehr gut verständlich und bei den Live Q&A konnten Fragen gestellt werden.“

    „Super erklärt und aufbereitet!“

    „Ich fand den Kurs von Laura & Julia super informativ und ich konnte noch einmal viel Wissen für mich mitnehmen. Die Videos hatten eine super Länge und die Yogaeinheiten taten mir und meinem Monkey Mind ziemlich. Ich werde die gelernten Dinge nun weiter umsetzen und schauen, wie sich mein Körper in den nächsten Wochen noch verändert. Vielen vielen Dank ihr Zwei 🙂 Sabrina“

    „Ich fand den Kurs super, konnte viel lernen und für meinen Alltag mitnehmen. Finde es super, dass viel wissenschaftliches Ernährungswissen mit dem Ayurveda Wissen verknüpft ist. Habe auf jeden Fall meine Morgenroutine umgestellt, und bin allgemein achtsamer mit meiner Ernährung geworden. Yoga habe ich sowieso schon mit Julia praktiziert und werde es natürlich weitermachen. Ich finde den Kurs super, man kann für sich das rausholen, was für einen selber stimmig ist, ohne Druck. Auch die Q&As sind sehr hilfreich, interessant und lehrreich! Viele kleine Tipps kann man super nach und nach in den Alltag einbauen und so immer mehr eine rundum gesunde Lebensweise erzielen. Man lernt sich durch den Kurs auch selber besser kennen und verbessert automatisch seine Selbsteinschätzung. Laura und Julia sind beide sehr sympathisch und harmonieren gut miteinander! Vielen Dank“

    „Ersteinmal vielen Dank für euren super schön gestalteten Kurs. Es tut unheimlich gut sich noch intensiver mit dem eigenen Zyklus zu beschäftigen …“

    „Ich bin total motiviert bei eurem Kurs dabei. Ich habe bereits dein Buch „in Balance mit Ayurveda“ letzten Sommer gelesen und bin vieles am Umsetzen und freue mich nun noch tiefer gehen zu dürfen. Die ersten 3 Videos sind super spannend-ich danke dir!“

    „Zuerst mal möchte ich mich bei Dir und bei Julia ganz herzlich für den wundervollen Kurs bedanken. Ich kann da wirklich so vieles lernen, toll. Es macht wirklich Spass und neugierig auf das nächste Video. Ich freue mich.“

    Ich finde euren Kurs super, morgen schaue ich mir die Videos zur Kapha Phase an, die in den nächsten Tagen bei mir startet, freue mich schon sehr darauf!

    Das Feedback stammt aus unserem Feedbackbogen, aus Mails die uns während und nach des Kurses erreicht haben und aus Instagram Nachrichten.

    Wer sind wir? 

    JULIA GLESTI

    Julia ist Yogalehrerin aus Leidenschaft. Nach ihrem Psychologie-Studium hat sie ein paar Jahre in der Privatwirtschaft gearbeitet, bevor sie sich schlussendlich ganz dem Yoga gewidmet hat. Nachdem sie selber an Hormonproblemen und Unfruchtbarkeit litt, war der Feminine Yoga Ansatz eine wahre Offenbarung für sie. Mit Feminine Yoga hat sie gelernt, den weiblichen Körper wirklich zu unterstützen und zu nähren.

    Sie begleitet mit ihrem Youtube-Kanal, in ihren online Programmen und ihrer Mitgliedschaft tausende von Frauen zu ganzheitlicher Gesundheit und Hormonbalance.

     

    LAURA KRÜGER

    Laura beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Themen rund um die Ernährung, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Neben ihrer Tätigkeit als Ayurveda Coach und Autorin leitet Laura gemeinsam mit dem Gründer den Ayurveda Campus in Schwerin. Dort unterrichtet sie unter anderem die ayurvedische Ernährungslehre gepaart mit modernen Ansätzen. Laura befindet sich aktuell in dem Masterstudiengang Clinical Nutrition und geht somit ihrer Leidenschaft nach, weitere wissenschaftliche Ansätze mit dem Ayurveda zu verbinden. Ihr erstes Buch In Balance mit Ayurveda, in dem sie die Themen Ayurveda und Hormone fundiert miteinander verbunden hat, ist im April 2020 erschienen. Ihr zweites Buch Ayurveda Ernährung für Berufstätige ist im Dezember 2020 erschienen.

    Unter anderem bekannt aus …

    FAQ

    Wann startet und endet dieser Kurs?

    Der Kurs startet voraussichtlich im Herbst/Winter 2021. Die Begleitung mit den live Einheiten geht über 5 Wochen. Zugriff zu allen Modulen inkl. Aufzeichnungen der live Sessions hast du für insgesamt 8 Wochen ab dem Startermin. 

    Ist der Kurs für mich geeignet, wenn ich aktuell keinen Menstruationszyklus habe? 

    Ja, auf jeden Fall! Wenn dein Zyklus momentan unregelmäßig oder abwesend ist (z.B. auch nach dem Absetzen der Pille), dann ist es für dich umso wichtiger, dass du deinen Körper ganzheitlich unterstützen kannst, damit du wieder zu mehr Hormongesundheit und Fruchtbarkeit finden kannst. 

    Ich bin in hormoneller (Kinderwunsch)behandlung. Kann ich diesen Kurs trotzdem machen?

    Ja, auf jeden Fall! Fruchtbarkeit und Zyklus können wir ja kaum voneinander trennen und generell kann der Kurs sowohl vom Feminine Yoga als auch vom Ernährungsblickwinkel sehr unterstützend sein. Gerade während der Kinderwunschbehandlung ist es zentral, dass du dir eine Oase der Ruhe und Entspannung schaffen kannst und deinen Körper ganzheitlich unterstützt.

    Ich weiss nicht genau, was die Zyklusphasen sind und wo im Zyklus ich mich befinde. 

    Das ist kein Problem, das werden wir dir in der Einführungswoche genau erklären. Es ist Teil des Kurses, dass du deinen weiblichen Zyklus und Körper kennenlernst und wir unterstützen dich dabei. Du kannst in den Q&As und in der Facebook-Gruppe auch jederzeit deine Fragen stellen. 

    Wie unterstützt Yoga meine Fruchtbarkeit?

    Der große Fokus von Feminine Yoga liegt in der Reduktion von Stress und der Beruhigung des Nervensystems. Dies unterstützt dein allgemeines Wohlbefinden und dein Reproduktionssystem. Es gibt inzwischen immer mehr Studien, die einen Zusammenhang zwischen Stress (der auch unbewusst da sein kann!) und Unfruchtbarkeit zeigen.

    Die Yogaeinheiten sind spezifisch für Frauen und unterstützen den optimalen Blutfluss in deine Fortpflanzungsorgane.

    In den Lektionen sprechen wir Körper, Geist und Seele an. Wir kombinieren wissenschaftlich erprobte Methoden und spirituelle Elemente.

    Brauche ich ein spezielles Equipment für den Kurs?

    Nein, wir halten es einfach und simpel. Für die Yoga-Praxis brauchst du nicht mehr als bequeme Kleidung, eine weiche Unterlage (kann auch ein Teppich sein, falls du keine Yogamatte hast…) sowie einige Kissen.

    Für wen ist der Kurs nicht geeignet? 

    Dieser Kurs ist nicht für Frauen geeignet, die sich bereits in der Perimenopause oder Menopause befinden. Wenn du starke Menstruationsbeschwerden oder eine Diagnose wie z.B. Endometriose hast, dann kann dich der Kurs auf jeden Fall unterstützen, aber bitte nur mit ärztlichen Begleitung. Der Kurs ersetzt keinen Arztbesuch und dient der Gesunderhaltung und Prävention. 

    Muss ich meine Konstitution / mein Dosha kennen, um teilzunehmen? 

    Nein, du musst deine Konstitution nicht kennen. Der Kurs ist auf den Doshas im Rahmen des Zyklus aufgebaut. Dazu wirst du alles was du wissen musst direkt im Kurs lernen und in die Umsetzung starten können. 

    ✨4 Bereiche auf die du achten darfst während oder nach der hormonellen Verhütung✨
⠀
💡 Gestern habe ich dir die ersten beiden Bereiche vorgestellt, auf die du achten darfst, wenn du dich darauf vorbereiten möchtest die hormonelle Verhütung abzusetzen oder wenn du sie abgesetzt hast und mit Dysbalancen zu kämpfen hast. Heute folgen die zweiten beiden Bereiche 🤩
⠀
❗ Nebenniere / Entzündungen: Stress kann einen krassen Dominoeffekt auf deine anderen Hormone haben. Gerade durch die Pilleneinnahme können die Nebenniere, wo Cortisol hergestellt wird, erschöpft sein. Die hohe Dosis Östrogen von der Pille hat entzündliche Eigenschaften. Das führt dazu, dass die Nebennieren Cortisol ausschütten, welches die Entzündungen in Schach halten soll. Das funktioniert eine Zeit lang gut, aber nicht über Monate oder Jahre. Hinzu kommt, dass die Pille die Cortisol bindendes Globulin Level steigert, welches Cortisol
    ✨4 Bereiche auf die du achten darfst während oder nach der hormonellen Verhütung✨ ⠀ 💡 Gestern habe ich dir die ersten beiden Bereiche vorgestellt, auf die du achten darfst, wenn du dich darauf vorbereiten möchtest die hormonelle Verhütung abzusetzen oder wenn du sie abgesetzt hast und mit Dysbalancen zu kämpfen hast. Heute folgen die zweiten beiden Bereiche 🤩 ⠀ ❗ Nebenniere / Entzündungen: Stress kann einen krassen Dominoeffekt auf deine anderen Hormone haben. Gerade durch die Pilleneinnahme können die Nebenniere, wo Cortisol hergestellt wird, erschöpft sein. Die hohe Dosis Östrogen von der Pille hat entzündliche Eigenschaften. Das führt dazu, dass die Nebennieren Cortisol ausschütten, welches die Entzündungen in Schach halten soll. Das funktioniert eine Zeit lang gut, aber nicht über Monate oder Jahre. Hinzu kommt, dass die Pille die Cortisol bindendes Globulin Level steigert, welches Cortisol "unschädlich" macht, es kann in unserem Körper also nicht wirken wie es soll. Die Entzündungen im Körper werden stärker und stärker und führen letztendlich auch nach dem Absetzen der Pille zu diversen Post Pill Symptomen. ⠀ ❗ Nährstoffe auffüllen: Die Pille verbraucht bestimmte Nährstoffe wie beispielsweise Vitamin B6, B12, Magnesium, Zink, Vitamin C oder Selen. Eine ausgewogene Ernährung und ggf. gezielte Nahrungsergänzungsmittel unterstützt dabei diese Nährstoffe wieder aufzufüllen. ⠀ ❓Wie unterstützt du dich in den 4 Bereichen: Leber, Verdauung, Nebenniere oder Nährstoffe❓ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #cycleharmony #pilleabsetzen #hormonelleverhütung #hormone #hormongesundheit #hormonbalance #zyklus #Östrogen #Progesteron #zykluswissen #frauen #pille #pilleabsetzen #frauengesundheit #weiblicherzyklus #loveyourcycle #menstruationmatters #ayurvedadeutschland #ayurveda #ernährung #healthylife #gesund #mindbodysoul #hamburg #gesundheit #nutrition #ayurvedalifestyle #periodenschmerzen #zyklusbeschwerden #stress
    ❗Kurze Zyklen ❗
⠀
👆🏻 Oft sprechen wir über lange oder unregelmäßige Zyklen. Darauf hatte mich eine Person aus unserer Community in einer ganz lieben Nachricht aufmerksam gemacht. (Leider finde ich die Nachricht nicht mehr wieder – mein Instagram Postfach müsste dringend mal wieder aufgeräumt werden - wer kennt´s ?!😅)
⠀
💫 Daher wollte ich den Post heute mal einem kurzen Zylus widmen.
⠀
👉🏻 Zunächst einmal die Definition: Was bedeutet ein kurzer Zyklus überhaupt? Wenn dein gesamter Zyklus weniger als 21 Tage lang ist, sprechen wir von einem kurzen Zyklus.
⠀
💡 Bei solch kurzen Zyklen, kann es sein, dass du keinen Eisprung hattest oder dass der Gelbkörper sich nicht richtig entwickelt hat. Mittelfristig kann das zu einem Progesteronmangel führen.
⠀
🌡️ Als ersten Schritt kannst du deine Basaltemperatur messen und so bestimmen, ob du einen Eisprung hattest oder nicht. Zudem siehst du dann auch, wann der Eisprung war. Deine Lutealphase ist lang genug, wenn sie zwischen 11 und 16 Tagen lang ist. Das ist die Zeit nach der Ovulation bis hin zur Periode.
⠀
👉🏻 Wenn du deinen Zyklus noch etwas besser kennengelernt hast und er häufig unter 21 Tagen liegt, du keinen Eisprung hattest oder die Lutealphase sehr kurz ist, macht es Sinn mit deiner Gynäkolog*in zu sprechen und deine Hormonwerte testen zu lassen, um der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Daraufhin kannst du oft sehr gut ganzheitlich mit Ayurveda unterstützen.
⠀
❓Wie lang ist dein Zyklus durchschnittlich❓
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#cycleharmony #pilleabsetzen #hormonelleverhütung #hormone #hormongesundheit #hormonbalance #zyklus #Östrogen #Progesteron #zykluswissen #frauen #pille #pilleabsetzen #frauengesundheit #weiblicherzyklus #loveyourcycle #menstruationmatters
#ayurvedadeutschland #ayurveda #ernährung #healthylife #gesund #mindbodysoul #hamburg #gesundheit #nutrition #ayurvedalifestyle #periodenschmerzen #zyklusbeschwerden #stress
    ❗Kurze Zyklen ❗ ⠀ 👆🏻 Oft sprechen wir über lange oder unregelmäßige Zyklen. Darauf hatte mich eine Person aus unserer Community in einer ganz lieben Nachricht aufmerksam gemacht. (Leider finde ich die Nachricht nicht mehr wieder – mein Instagram Postfach müsste dringend mal wieder aufgeräumt werden - wer kennt´s ?!😅) ⠀ 💫 Daher wollte ich den Post heute mal einem kurzen Zylus widmen. ⠀ 👉🏻 Zunächst einmal die Definition: Was bedeutet ein kurzer Zyklus überhaupt? Wenn dein gesamter Zyklus weniger als 21 Tage lang ist, sprechen wir von einem kurzen Zyklus. ⠀ 💡 Bei solch kurzen Zyklen, kann es sein, dass du keinen Eisprung hattest oder dass der Gelbkörper sich nicht richtig entwickelt hat. Mittelfristig kann das zu einem Progesteronmangel führen. ⠀ 🌡️ Als ersten Schritt kannst du deine Basaltemperatur messen und so bestimmen, ob du einen Eisprung hattest oder nicht. Zudem siehst du dann auch, wann der Eisprung war. Deine Lutealphase ist lang genug, wenn sie zwischen 11 und 16 Tagen lang ist. Das ist die Zeit nach der Ovulation bis hin zur Periode. ⠀ 👉🏻 Wenn du deinen Zyklus noch etwas besser kennengelernt hast und er häufig unter 21 Tagen liegt, du keinen Eisprung hattest oder die Lutealphase sehr kurz ist, macht es Sinn mit deiner Gynäkolog*in zu sprechen und deine Hormonwerte testen zu lassen, um der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Daraufhin kannst du oft sehr gut ganzheitlich mit Ayurveda unterstützen. ⠀ ❓Wie lang ist dein Zyklus durchschnittlich❓ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #cycleharmony #pilleabsetzen #hormonelleverhütung #hormone #hormongesundheit #hormonbalance #zyklus #Östrogen #Progesteron #zykluswissen #frauen #pille #pilleabsetzen #frauengesundheit #weiblicherzyklus #loveyourcycle #menstruationmatters #ayurvedadeutschland #ayurveda #ernährung #healthylife #gesund #mindbodysoul #hamburg #gesundheit #nutrition #ayurvedalifestyle #periodenschmerzen #zyklusbeschwerden #stress