1:1 Ayurveda Coaching Programm

Unterstütze mit Ayurveda deine Hormonbalance und deinen Zyklus 

Du möchtest einen ausgeglichenen Zyklus, der dich unterstützt statt gefühlt immer gegen dich arbeitet? 

Du hast keine Lust mehr auf ein Hormonchaos? 

Du möchtest deinen Zyklus neu kennen und lieben lernen? 

Du wünschst dir, dass du weißt, wann dich welche Emotionen in deinem Zyklus erwartet?

Du möchtest nicht mehr von der Periode überrascht werden?

Stell dir einmal vor … 

  • Du könntest deinen Menstruationszyklen ganzheitlich jeden Tag durch alltägliche Entscheidungen unterstützen und balancieren
  • Du würdest deinen Körper besser kennen und lieben lernen 
  • Du könntest dich bei abwesenden oder unregelmäßigen Zyklen ganzheitlich auf verschiedenen Ebenen nähren
  • Du könntest deine Ovulation mit Ernährung und Lebensstil fördern
  • Du würdest die Rhythmen deiner Hormone verstehen, aber dich nicht von ihnen bestimmt fühlen 
  • Du wüsstest genau, wie du dir wann im Verlauf deines Zyklus etwas Gutes tun könntest 

Deine Hormone regulieren unzählige Prozesse in deinem Körper und sind dafür verantwortlich dich in Balance zu halten oder anders ausgedrückt – die Homöostase zu wahren. Sie regulieren dein Temperaturempfinden, dein Hungergefühl, deine Emotionen und noch viel mehr. Daher können sich hormonelle Dysbalancen auf eine vielfältige Art und Weise zeigen, wie zum Beispiel: 

  • PMS
  • Schlafstörungen
  • Schmerzhafte Perioden
  • Starke Blutungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Verdauungsprobleme
  • Unfruchtbarkeit
  • Akne
  • Erschöpfung
  • Wassereinlagerungen
  • Ausbleibende Menstruation
  • Unregelmäßige Zyklen

Warum passen Ayurveda und unsere Hormonbalance so gut zusammen? 

Der Ayurveda ist eine über 2000 Jahre alte, erprobte Erfahrungswissenschaft und enorm effektiv. Allerdings kannte Ayurveda Hormone zu seiner Entstehungszeit noch nicht. Wie kann es dann sein, dass Ayurveda so ein kraftvolles Tool für unsere Hormonbalance sein kann? 

Hormone funktionieren nur ganzheitlich, sie beeinflussen sich ständig und sind teils Gegenspieler zueinander. Wenn ein Hormon in eine Schieflage gerät ist es so möglich, dass andere Hormone dies für eine gewisse Zeit auffangen. Problematisch wird es, wenn unsere Hormone nicht nur kurzfristig auf bestimmte Reize reagieren müssen, sondern langfristig – so entstehen  Dysbalancen. 

Mit Reize meine ich deine Ernährung, deine Schlafgewohnheiten, deinen Lebensstil, dein Stressmanagement, diverse Biorhythmen und dein Mindset. Das alles sind Bereiche, die deine Hormone beeinflussen und das alles sind Bereiche mit denen Ayurveda schon seit über 2.000 Jahren arbeitet. 

Diese Bereiche sind die Grundlage meiner Ayurveda Coachings. Das heißt auch, dass für deine Hormonbalance gegebenenfalls große Veränderungen im Bereich Ernährung und Lebensstil nötig sind. Ayurveda ist keine Wunderpille, die von heute auf morgen wirkt. Ayurveda ist ein erprobtes System, welches deine Gesundheit transformieren kann. Bist du ready, für diesen Prozess? 

Dann hast du zwei Optionen … 

Transform your Cycle with Food 

In diesem intensiven 3-monatigen 1:1 Ayurveda Coaching Programm lernst du deinen Zyklus, deinen Körper und deine Weiblichkeit kennen. Wir gehen intensiv auf alle Bereiche der Ernährung ein und stellen deine Mahlzeiten auf eine hormonfreundliche Art und Weise um. 

Was du konkret erwarten kannst? 

  • Du erhältst 4 Termine mit mir per Zoom. Das erste Gespräch dauert circa 2 Stunden, das zweite und dritte Gespräch circa 1-1,5 Stunden und das vierte Gespräch 30-60 Minuten. 
  • Du startest schon vor unserem ersten Termin mit dem Transformationsprozess durch gezielte Reflexionsübungen, Coaching Tools und Tagebücher. 
  • Du erhältst während unseres gesamten Prozesses zahlreiche Worksheets und individuelle Aufgaben – es ist Zeit dich mit dir auseinander zu setzten und dich und deine Gesundheit zur Priorität zu machen!
  • Wir schauen uns gemeinsam deine Dysbalancen an und erforschen sie aus hormoneller und ayurvedischer Sicht. 
  • Du erhältst neben den Coaching Sessions Video Lektionen, um dein Wissen während unseres Prozesses zu erweitern und zu vertiefen. 
  • Du erhältst umfangreichen Input während unserer Sessions von mir zur ayurvedischen und hormonfreundlichen Ernährung, die du nach unseren Terminen schriftlich zugeschickt bekommst. 
  • Wir arbeiten eng zusammen, um die besten Ergebnisse für dich zu erzielen: Du schickst mir jede Woche eine E-Mail mit deinen Erfolgen und Herausforderungen und erhältst weiteres Feedback von mir. 

Hormone Deep Dive

In diesem 6-monatigen 1:1 Ayurveda Coaching Programm lernst du mehr über deinen Zyklus sowie deine Hormonbalance. Wir gehen intensiv auf alle Bereiche der Ernährung ein und stellen deine Mahlzeiten auf eine hormonfreundliche Art und Weise um. Darüber hinaus lernst du welche Nährstoffe in welcher Zyklusphase besonders relevant sind und wir erarbeiten einen Plan für dich, wie du dieses Wissen für dich nutzen kannst. Wir erarbeiten gemeinsam dein ideales Stressmanagement mit Tools aus dem Ayurveda, Yoga und deinen individuellen Bedürfnissen. Gemeinsam schauen wir uns dein Leben an und finden Potenziale wie du deinen Schlaf verbessern kannst. Du lernst außerdem wie du deine neue Bewegungsroutine auf deine zyklischen Bedürfnisse anpassen kannst. 

 

  • Du erhältst 8 Termine mit mir per Zoom. Das erste Gespräch dauert circa 2 Stunden, das zweite bis siebte Gespräch circa 1-1,5 Stunden und das vierte Gespräch 30-60 Minuten. 
  • Du startest schon vor unserem ersten Termin mit dem Transformationsprozess durch gezielte Reflexionsübungen, Coaching Tools und Tagebücher. 
  • Du erhältst während unseres gesamten Prozesses zahlreiche Worksheets und individuelle Aufgaben – es ist Zeit dich mit dir auseinander zu setzten und dich und deine Gesundheit zur Priorität zu machen!
  • Wir schauen uns gemeinsam deine Dysbalancen an und erforschen sie aus hormoneller und ayurvedischer Sicht. 
  • Du erhältst neben den Coaching Sessions Video Lektionen, um dein Wissen während unseres Prozesses zu erweitern und zu vertiefen. 
  • Du erhältst umfangreichen Input während unserer Sessions von mir zur ayurvedischen und hormonfreundlichen Ernährung, die du nach unseren Terminen schriftlich zugeschickt bekommst. 
  • Wir gehen gezielt und intensiv auf deinen Lebensstil ein und besprechen aus verschiedenen Bereichen welche hormon- und zyklusfördernden Umstellungen wir gemeinsam planen können. 
  • Wir arbeiten eng zusammen, um die besten Ergebnisse für dich zu erzielen: Du schickst mir jede Woche eine E-Mail mit deinen Erfolgen und Herausforderungen und erhältst weiteres Feedback von mir. 

Deine Investition: 1.600,- €

Aktuell ist je ab Oktober und ab November noch 1 Platz für Transform your Cycle with Food verfügbar. 

Ratenzahlung in 3 Raten à 535,-€ ist möglich.

Deine Investition: 2.600,- €

Aktuell ist ab Oktober 1 Platz für Hormone Deep Dive verfügbar. 

Ratenzahlung in 3-4 Raten ist möglich.

Du bist ready und willst gemeinsam mit mir in einen transformierenden Prozess starten? Dann melde dich gerne bei mir für ein kostenloses 15 minütiges Erstgespräch. Wir können deine Fragen besprechen, ich kann dir bei Unklarheiten noch mehr zum Ablauf erzählen und wir lernen uns kennen. Gerne kannst du mir auch direkt eine Buchungsanfrage schicken, um deinen Platz zu sichern. Schreibe bitte in beiden Fällen, für welches Paket du dich interessierst. Ich freue mich auf dich!


    *Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz: Ein Coaching nach ayurvedischen Prinzipien ersetzt keinen Arzt- oder Heilpraktikerbesuch und dient lediglich als ergänzende Maßnahme zur Gesundheitsförderung und Prävention. Es wird ausdrücklich kein Heilversprechen gegeben.

    Unter anderem bekannt aus …

    Without the right nutrition medicine is of no use. With the right nutrition, medicine is of no need.

    Liebe Laura,

    ich bin noch heute unglaublich froh, dass ich über einen Podcast auf Dich und Dein Buch „In Balance mit Ayurveda“ aufmerksam wurde. Nach vielen Jahren mit Zyklusbeschwerden und einer Fehlgeburt in meiner Kinderwunschzeit, war mir klar, dass ich meinen Körper und meinen Zyklus besser unterstützen muss. Nach der wundervollen und einfühlsamen Beratung bei Dir, habe ich verstanden, dass meine vermeintlich gesunde Ernährung und Lebensweise gar nicht so gesund waren, wie ich immer dachte und dass ich mit einer leichten Ernährungsumstellung und mehr Achtsamkeit & Selbstliebe meinen Körper viel besser unterstützen kann. Heute – ein Jahr später – bin ich glücklich im 8. Monat schwanger und nutze auch heute noch die Empfehlungen, die Du mir damals gegeben hast. Deine Tipps zur ayurvedischen Lebensweise passen nämlich auch ganz wunderbar in die Zeit der Schwangerschaft und des Stillens.

    Vielen Dank für Deine tolle Unterstützung und Deine empathische Art. Du leistest wirklich wundervolle Arbeit!

    Anja Düver

    Als ich auf Laura aufmerksam wurde, hatte ich mich schon einige Zeit mit dem Ayurveda beschäftigt und war an sich schon sehr begeistert, dass sich so vieles damit einfach erklären ließ.

    Als ich dann aber die Pille abgesetzt habe, wurde ich mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Auch im Zyklus gibt es Dosha beeinflusste Phasen. Da Laura ein tolles Buch zum Thema Hormone und Ayurveda rausgebracht hat, bin ich dann auf sie aufmerksam geworden. Da ich generell meine persönliche Reise zum Thema Essen, Körper und Geist Verbindung und eben auch den Zyklus vertiefen wollte, bin ich im persönlichen Coaching bei ihr gelandet.

    Laura ist super warmherzig und ich habe mich in den Coachings immer gut aufgehoben gefühlt. Ich konnte alles fragen, Laura weiß zu allem eine Antwort und Erklärung, auch aus hormoneller Sicht. Sie hat sich immer in Ruhe Zeit für mich genommen, sodass ich mich als Person wertgeschätzt gefühlt habe. Manchmal tat es auch nur gut, Dinge auszusprechen. Wir haben umsetzbare „Hausaufgaben“ erarbeitet und ich habe das Gefühl auf meiner Reise, dank Laura als Guide, gut vorwärts zu kommen.

    Liebe Laura,

    es ist so wunderbar, wie sich manchmal die Wege kreuzen und ich dich kennenlernen durfte. Danke , dass du damals sofort auf meine Nachricht geantwortet hast, nachdem ich gesehen habe, dass du in dem gleichen Yogastudio die Ausbildung gemacht hast wie ich.

    Dein Angebot für eine persönliche Ayurveda-Beratung war das absolute Highlight. Seitdem hat sich meine Ernährung, meine Morgenroutine und meine Einstellung nochmal komplett verändert und ich achte viel mehr auf meinen Körper.

    Ich kann nur Jedem empfehlen: beschäftigt euch mit Ayurveda, hört auf euren Körper und sorgt für ihn. Denn unseren Körper gibt es nur einmal und er hält uns am Leben.

    Deine Laura

    Melde dich gerne für meinen Newsletter, um als erste von aktuellen Angeboten zu erfahren, Hormon Hacks zugeschickt zu bekommen, Zykluswissen zu erhalten und tiefer in Ayurveda einzutauchen. 

      ✨4 Bereiche auf die du achten darfst während oder nach der hormonellen Verhütung✨
⠀
💡 Gestern habe ich dir die ersten beiden Bereiche vorgestellt, auf die du achten darfst, wenn du dich darauf vorbereiten möchtest die hormonelle Verhütung abzusetzen oder wenn du sie abgesetzt hast und mit Dysbalancen zu kämpfen hast. Heute folgen die zweiten beiden Bereiche 🤩
⠀
❗ Nebenniere / Entzündungen: Stress kann einen krassen Dominoeffekt auf deine anderen Hormone haben. Gerade durch die Pilleneinnahme können die Nebenniere, wo Cortisol hergestellt wird, erschöpft sein. Die hohe Dosis Östrogen von der Pille hat entzündliche Eigenschaften. Das führt dazu, dass die Nebennieren Cortisol ausschütten, welches die Entzündungen in Schach halten soll. Das funktioniert eine Zeit lang gut, aber nicht über Monate oder Jahre. Hinzu kommt, dass die Pille die Cortisol bindendes Globulin Level steigert, welches Cortisol
      ✨4 Bereiche auf die du achten darfst während oder nach der hormonellen Verhütung✨ ⠀ 💡 Gestern habe ich dir die ersten beiden Bereiche vorgestellt, auf die du achten darfst, wenn du dich darauf vorbereiten möchtest die hormonelle Verhütung abzusetzen oder wenn du sie abgesetzt hast und mit Dysbalancen zu kämpfen hast. Heute folgen die zweiten beiden Bereiche 🤩 ⠀ ❗ Nebenniere / Entzündungen: Stress kann einen krassen Dominoeffekt auf deine anderen Hormone haben. Gerade durch die Pilleneinnahme können die Nebenniere, wo Cortisol hergestellt wird, erschöpft sein. Die hohe Dosis Östrogen von der Pille hat entzündliche Eigenschaften. Das führt dazu, dass die Nebennieren Cortisol ausschütten, welches die Entzündungen in Schach halten soll. Das funktioniert eine Zeit lang gut, aber nicht über Monate oder Jahre. Hinzu kommt, dass die Pille die Cortisol bindendes Globulin Level steigert, welches Cortisol "unschädlich" macht, es kann in unserem Körper also nicht wirken wie es soll. Die Entzündungen im Körper werden stärker und stärker und führen letztendlich auch nach dem Absetzen der Pille zu diversen Post Pill Symptomen. ⠀ ❗ Nährstoffe auffüllen: Die Pille verbraucht bestimmte Nährstoffe wie beispielsweise Vitamin B6, B12, Magnesium, Zink, Vitamin C oder Selen. Eine ausgewogene Ernährung und ggf. gezielte Nahrungsergänzungsmittel unterstützt dabei diese Nährstoffe wieder aufzufüllen. ⠀ ❓Wie unterstützt du dich in den 4 Bereichen: Leber, Verdauung, Nebenniere oder Nährstoffe❓ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #cycleharmony #pilleabsetzen #hormonelleverhütung #hormone #hormongesundheit #hormonbalance #zyklus #Östrogen #Progesteron #zykluswissen #frauen #pille #pilleabsetzen #frauengesundheit #weiblicherzyklus #loveyourcycle #menstruationmatters #ayurvedadeutschland #ayurveda #ernährung #healthylife #gesund #mindbodysoul #hamburg #gesundheit #nutrition #ayurvedalifestyle #periodenschmerzen #zyklusbeschwerden #stress
      ❗Kurze Zyklen ❗
⠀
👆🏻 Oft sprechen wir über lange oder unregelmäßige Zyklen. Darauf hatte mich eine Person aus unserer Community in einer ganz lieben Nachricht aufmerksam gemacht. (Leider finde ich die Nachricht nicht mehr wieder – mein Instagram Postfach müsste dringend mal wieder aufgeräumt werden - wer kennt´s ?!😅)
⠀
💫 Daher wollte ich den Post heute mal einem kurzen Zylus widmen.
⠀
👉🏻 Zunächst einmal die Definition: Was bedeutet ein kurzer Zyklus überhaupt? Wenn dein gesamter Zyklus weniger als 21 Tage lang ist, sprechen wir von einem kurzen Zyklus.
⠀
💡 Bei solch kurzen Zyklen, kann es sein, dass du keinen Eisprung hattest oder dass der Gelbkörper sich nicht richtig entwickelt hat. Mittelfristig kann das zu einem Progesteronmangel führen.
⠀
🌡️ Als ersten Schritt kannst du deine Basaltemperatur messen und so bestimmen, ob du einen Eisprung hattest oder nicht. Zudem siehst du dann auch, wann der Eisprung war. Deine Lutealphase ist lang genug, wenn sie zwischen 11 und 16 Tagen lang ist. Das ist die Zeit nach der Ovulation bis hin zur Periode.
⠀
👉🏻 Wenn du deinen Zyklus noch etwas besser kennengelernt hast und er häufig unter 21 Tagen liegt, du keinen Eisprung hattest oder die Lutealphase sehr kurz ist, macht es Sinn mit deiner Gynäkolog*in zu sprechen und deine Hormonwerte testen zu lassen, um der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Daraufhin kannst du oft sehr gut ganzheitlich mit Ayurveda unterstützen.
⠀
❓Wie lang ist dein Zyklus durchschnittlich❓
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#cycleharmony #pilleabsetzen #hormonelleverhütung #hormone #hormongesundheit #hormonbalance #zyklus #Östrogen #Progesteron #zykluswissen #frauen #pille #pilleabsetzen #frauengesundheit #weiblicherzyklus #loveyourcycle #menstruationmatters
#ayurvedadeutschland #ayurveda #ernährung #healthylife #gesund #mindbodysoul #hamburg #gesundheit #nutrition #ayurvedalifestyle #periodenschmerzen #zyklusbeschwerden #stress
      ❗Kurze Zyklen ❗ ⠀ 👆🏻 Oft sprechen wir über lange oder unregelmäßige Zyklen. Darauf hatte mich eine Person aus unserer Community in einer ganz lieben Nachricht aufmerksam gemacht. (Leider finde ich die Nachricht nicht mehr wieder – mein Instagram Postfach müsste dringend mal wieder aufgeräumt werden - wer kennt´s ?!😅) ⠀ 💫 Daher wollte ich den Post heute mal einem kurzen Zylus widmen. ⠀ 👉🏻 Zunächst einmal die Definition: Was bedeutet ein kurzer Zyklus überhaupt? Wenn dein gesamter Zyklus weniger als 21 Tage lang ist, sprechen wir von einem kurzen Zyklus. ⠀ 💡 Bei solch kurzen Zyklen, kann es sein, dass du keinen Eisprung hattest oder dass der Gelbkörper sich nicht richtig entwickelt hat. Mittelfristig kann das zu einem Progesteronmangel führen. ⠀ 🌡️ Als ersten Schritt kannst du deine Basaltemperatur messen und so bestimmen, ob du einen Eisprung hattest oder nicht. Zudem siehst du dann auch, wann der Eisprung war. Deine Lutealphase ist lang genug, wenn sie zwischen 11 und 16 Tagen lang ist. Das ist die Zeit nach der Ovulation bis hin zur Periode. ⠀ 👉🏻 Wenn du deinen Zyklus noch etwas besser kennengelernt hast und er häufig unter 21 Tagen liegt, du keinen Eisprung hattest oder die Lutealphase sehr kurz ist, macht es Sinn mit deiner Gynäkolog*in zu sprechen und deine Hormonwerte testen zu lassen, um der Sache genauer auf den Grund zu gehen. Daraufhin kannst du oft sehr gut ganzheitlich mit Ayurveda unterstützen. ⠀ ❓Wie lang ist dein Zyklus durchschnittlich❓ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #cycleharmony #pilleabsetzen #hormonelleverhütung #hormone #hormongesundheit #hormonbalance #zyklus #Östrogen #Progesteron #zykluswissen #frauen #pille #pilleabsetzen #frauengesundheit #weiblicherzyklus #loveyourcycle #menstruationmatters #ayurvedadeutschland #ayurveda #ernährung #healthylife #gesund #mindbodysoul #hamburg #gesundheit #nutrition #ayurvedalifestyle #periodenschmerzen #zyklusbeschwerden #stress