Hallo, ich bin Laura.

Schön, dass du da bist!

Schon seit meinem 15. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung und Gesundheit. Zum einen, weil ich mich gezwungen sah durch ein falsches Selbstbild jede noch so bizarre Diät auszuprobieren, zum anderen weil ich schon immer wissbegierig auf alles war, was dem Körper gut tut.

Während meines BWL Studiums habe ich nie den Spaß am Kochen verloren und mich im Bereich Ernährung durch stundenlanges Selbststudium mit Freude stetig weitergebildet. Nach meinem Bachelor Abschluss in Dortmund, meiner Heimatstadt, bin ich nach Hamburg gezogen, um dort ein Marketing Studium zu absolvieren, welches ich als Jahrgangsbeste abschloss. Auch heute machen mir wirtschaftliche Themen noch Spaß und meinen Job im Konzern nach dem Studium habe ich gemocht. Als ich die Pille absetzte, hat sich allerdings vieles in meinem Leben verändert. 

Meine Periode blieb lange aus, meine Stimmung war oft im Keller und meine Haut spielte verrückt. Als ich mit meiner bewussten Ernährungsweise, meinem normalen Sportprogramm und einigen Arztbesuchen nichts erreichen konnte, fesselte mich die individuelle Herangehensweise von Ayurveda. Ich erkannte, dass dieses System einen Lebensstil für mich bereit hielt, der zu mir passt. Es geht nicht um Einschränkungen, wie bei vielen Diäten, der Mensch wird immer ganzheitlich betrachtet und es gibt nie eine „One fits all“ Lösung. 

So kam ich zu meiner Ausbildung zur Ayurveda Therapeutin und Yogalehrerin.  Parallel habe ich mich intensiv mit dem Hormonsystem der Frau beschäftigt. Die Kombination der Wissenschaft und einem der ältesten Heilsysteme der Welt hat es mir ermöglicht meine Hormone wieder in Balance zu bringen. Das merke ich heute nicht nur an meinem Zyklus, sondern jeden Tag an gutem Schlaf, Vitalität, einer positiven Einstellung, Lust auf Sport, einer guten Verdauung und noch vielem mehr. Meine eigenen Erfahrungen und meine Erfahrungen in Beratungen habe ich in meinem Buch „In Balance mit Ayurveda“ festgehalten. 

Mit dem Entschluss ein gesundes Leben zu führen, habe ich auch meine berufliche Erfüllung gefunden und möchte auch dir dabei helfen deine Ziele und Visionen zu erreichen. Die Arbeit mit Menschen macht mir unglaublichen Spaß und ich bin sicher, dass Ayurveda auch wundervolle Potenziale für dich bereit hält. 

Schau dir gerne den Bereich Coachings für einen Überblick über meine Beratungs-Angebote an und schreib mir, solltest du Fragen haben oder buchen wollen. Im Bereich Events findest du Termine für Workshops oder Vorträge.

Solltest du einen Speaker für eine Veranstaltung suchen, einen Ayurveda Workshop für dein Unternehmen veranstalten wollen oder dein Hotel Angebot erweitern, findest du unter Für Unternehmen einige Ideen. Am besten sprechen wir aber einfach, was du dir vorstellt. 

Alles Liebe,

Deine Laura

Der Beginn meiner Leidenschaft für Ernährung und Kochen kann wohl im Jahr 2008 festgemacht werden. Ich lebte für ein Jahr in den USA und mein Gastvater dort war leidenschaftlicher Koch und dazu immer darauf bedacht eine ausgewogene Vollwertküche in den Mittelpunkt zu stellen. Ich lernte unglaublich viel von ihm und beschäftigte mich ab diesem Zeitpunkt sehr viel mit Ernährung und dem Einfluss auf unser Leben.

Während meines BWL Studiums habe ich nie den Spaß am Kochen und der Ernährung verloren und mich durch viel Selbststudium mit super viel Spaß stetig weitergebildet. Nach meinem Bachelor Abschluss in Dortmund, meiner Heimatstadt, bin ich nach Hamburg gezogen, um dort meinen Master in Sustainable Marketing & Leadership zu absolvieren. Das Thema Nachhaltigkeit hat mich nicht nur im Bereich der Ernährung interessiert, sondern in allen Facetten des Lebens.
Auch heute machen mir wirtschaftliche Themen noch Spaß, meinen Job im Konzern nach dem Studium habe ich gemocht und insbesondere die Erfahrung geschätzt dort unter anderem an Nachhaltigkeits-Projekten mit zu arbeiten. Als ich die Pille absetzte, hat sich allerdings einiges in meinem Leben verändert. 

Meine Periode blieb lange aus, meine Stimmung war oft im Keller und meine Haut spielte verrückt. Als ich mit meiner bewussten Ernährungsweise, meinem normalen Sportprogramm und einigen Arztbesuchen nichts erreichen konnte, fesselte mich die individuelle Herangehensweise von Ayurveda. Ich erkannte, dass dieses System einen Lebensstil für mich bereit hielt, der zu mir passt. Es geht nicht um Einschränkungen, wie bei vielen Diäten, der Mensch wird immer ganzheitlich betrachtet und es gibt nie eine „One fits all“ Lösung. Ayurveda ist zudem noch sehr viel mehr als Ernährung und kann eher als eine Lebensphilosophie gesehen werden.

So kam ich zu meiner Ausbildung zur Ayurveda Therapeutin und Yogalehrerin.  Parallel habe ich mich intensiv mit dem Hormonsystem der Frau beschäftigt. Die Kombination der Wissenschaft und einem der ältesten Heilsysteme der Welt hat mir selbst unglaublich geholfen. Meine eigenen Erfahrungen und meine Erfahrungen in Beratungen habe ich in meinem Buch „In Balance mit Ayurveda“ festgehalten. 

Mit der Umstellung hin zu mehr Achtsamkeit, mehr Individualität und weniger Vorschriften, habe ich auch meine berufliche Erfüllung gefunden und möchte auch dir dabei helfen deine Ziele und Visionen zu erreichen. Die Arbeit mit Menschen macht mir unglaublichen Spaß und ich bin sicher, dass Ayurveda auch wundervolle Potenziale für dich bereit hält. 

Schau dir gerne den Bereich Coachings für einen Überblick über meine Beratungs-Angebote an und schreib mir, solltest du Fragen haben oder buchen wollen. Im Bereich Events findest du Termine für Workshops oder Vorträge.

Solltest du einen Speaker für eine Veranstaltung suchen, einen Ayurveda Workshop für dein Unternehmen veranstalten wollen oder dein Hotel Angebot erweitern, findest du unter Für Unternehmen einige Ideen. Am besten sprechen wir aber einfach, was du dir vorstellt. 

Alles Liebe,

Deine Laura

Laura Krueger Ayurveda Therapeutin und Autorin


✨Am Dienstag gab‘s eine neue Podcastfolge ✨
.
Alina und ich haben über Getränke gesprochen - von Wasser über Matcha und Kaffee bis hin zum Kurkuma Latte 🥰
.
Lass uns heute mal über Wasser sprechen. Im Ayurveda gehen wir davon aus, dass Wasser uns nicht nähren muss, sondern eher für das „Durchspülen“ zuständig ist, uns also bei der Ausscheidung unterstützt. .
Die Basis für diese Annahme? Im Ayurveda wurde Regenwasser als das beste Trinkwasser beschrieben. Eine ideale Eigenschaften ist unter anderem leicht. Regenwasser ist mineralarm und gilt demnach als eher leicht und kann den Körper gut „reinigen“. Heißt, es ist nicht zwangsläufig unser Ziel mineralisiertes Wasser zu trinken. Mit Mineralien sollte uns eher unsere Nahrung versorgen. Diesen Ansatz hat sich so ähnlich sogar eine Marke zu eigen gemacht, die heute mit dem „leichtesten Wasser“ wirbt.
.
Von der Menge her würde ich dir circa zwischen 1,5 bis 2 Liter pro Tag empfehlen. Bei Sport, an heißen Tagen oder wenn du generell viel schwitzt, kannst du natürlich drauf rechnen. Ich würde aber nicht pauschal sagen: mindestens 3 Liter am Tag müssen es sein. Es kommt eben (wie immer) ein wenig drauf an.
.
Eine gute Richtlinie ist, wenn dein Urin im Verlauf des Tages recht hell, aber nicht durchsichtig ist.
.
Na wie viel und was trinkst du am Tag? .
.
.
.
#ayurveda #ayurvedalifestyle #ayurvedalife #ayurvedadeutschland #ayurvedaeveryday #ayurvedamedicine #mindset #mindfulness #mindfulmovement #gesund #health #healthy #getränke #ganzschöngesund #wasser #waterislife #Prävention
✨Am Dienstag gab‘s eine neue Podcastfolge ✨ . Alina und ich haben über Getränke gesprochen - von Wasser über Matcha und Kaffee bis hin zum Kurkuma Latte 🥰 . Lass uns heute mal über Wasser sprechen. Im Ayurveda gehen wir davon aus, dass Wasser uns nicht nähren muss, sondern eher für das „Durchspülen“ zuständig ist, uns also bei der Ausscheidung unterstützt. . Die Basis für diese Annahme? Im Ayurveda wurde Regenwasser als das beste Trinkwasser beschrieben. Eine ideale Eigenschaften ist unter anderem leicht. Regenwasser ist mineralarm und gilt demnach als eher leicht und kann den Körper gut „reinigen“. Heißt, es ist nicht zwangsläufig unser Ziel mineralisiertes Wasser zu trinken. Mit Mineralien sollte uns eher unsere Nahrung versorgen. Diesen Ansatz hat sich so ähnlich sogar eine Marke zu eigen gemacht, die heute mit dem „leichtesten Wasser“ wirbt. . Von der Menge her würde ich dir circa zwischen 1,5 bis 2 Liter pro Tag empfehlen. Bei Sport, an heißen Tagen oder wenn du generell viel schwitzt, kannst du natürlich drauf rechnen. Ich würde aber nicht pauschal sagen: mindestens 3 Liter am Tag müssen es sein. Es kommt eben (wie immer) ein wenig drauf an. . Eine gute Richtlinie ist, wenn dein Urin im Verlauf des Tages recht hell, aber nicht durchsichtig ist. . Na wie viel und was trinkst du am Tag? . . . . #ayurveda #ayurvedalifestyle #ayurvedalife #ayurvedadeutschland #ayurvedaeveryday #ayurvedamedicine #mindset #mindfulness #mindfulmovement #gesund #health #healthy #getränke #ganzschöngesund #wasser #waterislife #Prävention
Gesund und ungesund. Zwei Wörter, die ich selbst noch oft benutze, aber schon lange versuche sie aus meinem Wortschatz zu streichen. Das fällt durch das ganze
Gesund und ungesund. Zwei Wörter, die ich selbst noch oft benutze, aber schon lange versuche sie aus meinem Wortschatz zu streichen. Das fällt durch das ganze "Brainwashing" der Magazine, Diätmethoden und diversen Idealen heute allerdings recht schwer. Gerade wenn du, wie ich in meinen Teen-Jahren, ständig irgendwelche Diäten gemacht hast und jedes Kilo mehr auf der Waage mit joggen bestraft wurde ... Geht´s noch wem so? 😅🙈 ~~~ Nahrung sollte nie zum Feind oder zu unserem gesamten Lebensinhalt werden. Orthorexia nervosa ist der Name einer Krankheit in der "gesunde Ernährung" wie ein Zwang praktiziert wird. Tendenzen dazu sehe ich bei vielen Menschen in Coachings. Da ist mein erster Rat: Entspannung praktizieren. Da gibt´s keine Lebensmittel die gestrichen werden, da gibt´s manchmal sogar die Empfehlung einfach mal eine Pizza zu genießen - raus aus den Zwängen zu kommen. Vermeintlich "gesunde Nahrung" kann uns unter solchen mentalen Bedingungen nämlich ebenso krank machen. ~ ~ Daher nutzen wir im Ayurveda statt gesund und ungesund gerne zuträglich und unzuträglich. Wenn du kein Übergewicht und einen aktiven Alltag hast und Croissants zu deinem Seelenfrieden beitragen - warum solltest du dann Sonntags nicht dein Schokoladencroissant essen? Das kann für deine Gesundheit als Ganzes ab und an dann sicher zuträglich sein 😉 . . . . #ayurveda #ayurvedadeutschland #zuträglich #unzuträglich #mentalbalance #health #hormone #hormonpower #gesundheit #gesund #gesundbleiben #prävention #ganzheitlichgesund #mindset #mindfullness #achtsamkeit #food #healthy #healthylifestyle
Ich wollte euch schon längst ein paar Bilder unseres Buch Shootings zeigen, die es zwar teils nicht ins Buch geschafft haben, aber trotzdem wunderschön sind und viel zu schade, um sie nicht zu zeigen! Swipe nach links für einen kleinen Eindruck 🥰
Ganz lieben Dank an der Stelle an @ancor_photo 
Ihr habt einen mega Job gemacht 🧡
•••
Im Ayurveda ist Gesundheit nicht einfach für den Selbstzweck erstrebenswert. In den Caraka Samhita, einem Klassiker im Ayurveda, werden 4 konkrete erstrebenswerte Lebensinhalte genannt, für die Gesundheit die Voraussetzung ist. Eines davon ist sinngemäß deiner Bestimmung zu folgen, also das Erreichen der individuellen Ziele und Visionen und somit (im Idealfall) einen Mehrwert für andere zu stiften. •••
Genau deswegen habe ich „In Balance mit Ayurveda“ geschrieben. Es soll Freuen nicht nur helfen sich in Balance zu bringen, sondern vielmehr Gesundheit schaffen, um die Möglichkeiten hinter dieser Balance wahrnehmen zu können: Die Energie für die eigenen Ziele zu haben, die Kraft haben eine individuelle Vision zu entwickeln und den Mut dafür aufzubringen für all das loszugehen. •••
Diesen Ansatz findet ihr schon in der Einleitung und meiner eigenen Geschichte. Ich persönlich finde, dass die Ziele hinter Gesundheit die beste Motivation sind, um sich gut um seinen Körper und seinen Geist zu kümmern. Was motiviert dich? .
.
.
.
#ayurveda #ayurvedadeutschland #ayurvedafood #ayurvedalifestyle #ayurvedalife #ayurvedadeutschland #ayurvedaeveryday #mindset #mindfulness #achtsamkeit #followyourbliss #health #helathy #gesundheit @riva_verlag
Ich wollte euch schon längst ein paar Bilder unseres Buch Shootings zeigen, die es zwar teils nicht ins Buch geschafft haben, aber trotzdem wunderschön sind und viel zu schade, um sie nicht zu zeigen! Swipe nach links für einen kleinen Eindruck 🥰 Ganz lieben Dank an der Stelle an @ancor_photo Ihr habt einen mega Job gemacht 🧡 ••• Im Ayurveda ist Gesundheit nicht einfach für den Selbstzweck erstrebenswert. In den Caraka Samhita, einem Klassiker im Ayurveda, werden 4 konkrete erstrebenswerte Lebensinhalte genannt, für die Gesundheit die Voraussetzung ist. Eines davon ist sinngemäß deiner Bestimmung zu folgen, also das Erreichen der individuellen Ziele und Visionen und somit (im Idealfall) einen Mehrwert für andere zu stiften. ••• Genau deswegen habe ich „In Balance mit Ayurveda“ geschrieben. Es soll Freuen nicht nur helfen sich in Balance zu bringen, sondern vielmehr Gesundheit schaffen, um die Möglichkeiten hinter dieser Balance wahrnehmen zu können: Die Energie für die eigenen Ziele zu haben, die Kraft haben eine individuelle Vision zu entwickeln und den Mut dafür aufzubringen für all das loszugehen. ••• Diesen Ansatz findet ihr schon in der Einleitung und meiner eigenen Geschichte. Ich persönlich finde, dass die Ziele hinter Gesundheit die beste Motivation sind, um sich gut um seinen Körper und seinen Geist zu kümmern. Was motiviert dich? . . . . #ayurveda #ayurvedadeutschland #ayurvedafood #ayurvedalifestyle #ayurvedalife #ayurvedadeutschland #ayurvedaeveryday #mindset #mindfulness #achtsamkeit #followyourbliss #health #helathy #gesundheit @riva_verlag