Hallo, ich bin Laura.

Schön, dass du da bist!

Schon seit meinem 15. Lebensjahr beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung und Gesundheit. Zum einen, weil ich mich gezwungen sah durch ein falsches Selbstbild jede noch so bizarre Diät auszuprobieren, zum anderen weil ich schon immer wissbegierig auf alles war, was dem Körper gut tut.

Während meines BWL Studiums habe ich nie den Spaß am Kochen verloren und mich im Bereich Ernährung durch stundenlanges Selbststudium mit Freude stetig weitergebildet. Nach meinem Bachelor Abschluss in Dortmund, meiner Heimatstadt, bin ich nach Hamburg gezogen, um dort ein Marketing Studium zu absolvieren, welches ich als Jahrgangsbeste abschloss. Auch heute machen mir wirtschaftliche Themen noch Spaß und meinen Job im Konzern nach dem Studium habe ich gemocht. Als ich die Pille absetzte, hat sich allerdings vieles in meinem Leben verändert. 

Meine Periode blieb lange aus, meine Stimmung war oft im Keller und meine Haut spielte verrückt. Als ich mit meiner bewussten Ernährungsweise, meinem normalen Sportprogramm und einigen Arztbesuchen nichts erreichen konnte, fesselte mich die individuelle Herangehensweise von Ayurveda. Ich erkannte, dass dieses System einen Lebensstil für mich bereit hielt, der zu mir passt. Es geht nicht um Einschränkungen, wie bei vielen Diäten, der Mensch wird immer ganzheitlich betrachtet und es gibt nie eine „One fits all“ Lösung. 

So kam ich zu meiner Ausbildung zur Ayurveda Therapeutin und Yogalehrerin.  Parallel habe ich mich intensiv mit dem Hormonsystem der Frau beschäftigt. Die Kombination der Wissenschaft und einem der ältesten Heilsysteme der Welt hat es mir ermöglicht meine Hormone wieder in Balance zu bringen. Das merke ich heute nicht nur an meinem Zyklus, sondern jeden Tag an gutem Schlaf, Vitalität, einer positiven Einstellung, Lust auf Sport, einer guten Verdauung und noch vielem mehr. Meine eigenen Erfahrungen und meine Erfahrungen in Beratungen habe ich in meinem Buch „In Balance mit Ayurveda“ festgehalten. 

Mit dem Entschluss ein gesundes Leben zu führen, habe ich auch meine berufliche Erfüllung gefunden und möchte auch dir dabei helfen deine Ziele und Visionen zu erreichen. Die Arbeit mit Menschen macht mir unglaublichen Spaß und ich bin sicher, dass Ayurveda auch wundervolle Potenziale für dich bereit hält. 

Schau dir gerne den Bereich Coachings für einen Überblick über meine Beratungs-Angebote an und schreib mir, solltest du Fragen haben oder buchen wollen. Im Bereich Events findest du Termine für Workshops oder Vorträge.

Solltest du einen Speaker für eine Veranstaltung suchen, einen Ayurveda Workshop für dein Unternehmen veranstalten wollen oder dein Hotel Angebot erweitern, findest du unter Für Unternehmen einige Ideen. Am besten sprechen wir aber einfach, was du dir vorstellt. 

Alles Liebe,

Deine Laura

Der Beginn meiner Leidenschaft für Ernährung und Kochen kann wohl im Jahr 2008 festgemacht werden. Ich lebte für ein Jahr in den USA und mein Gastvater dort war leidenschaftlicher Koch und dazu immer darauf bedacht eine ausgewogene Vollwertküche in den Mittelpunkt zu stellen. Ich lernte unglaublich viel von ihm und beschäftigte mich ab diesem Zeitpunkt sehr viel mit Ernährung und dem Einfluss auf unser Leben.

Während meines BWL Studiums habe ich nie den Spaß am Kochen und der Ernährung verloren und mich durch viel Selbststudium mit super viel Spaß stetig weitergebildet. Nach meinem Bachelor Abschluss in Dortmund, meiner Heimatstadt, bin ich nach Hamburg gezogen, um dort meinen Master in Sustainable Marketing & Leadership zu absolvieren. Das Thema Nachhaltigkeit hat mich nicht nur im Bereich der Ernährung interessiert, sondern in allen Facetten des Lebens.
Auch heute machen mir wirtschaftliche Themen noch Spaß, meinen Job im Konzern nach dem Studium habe ich gemocht und insbesondere die Erfahrung geschätzt dort unter anderem an Nachhaltigkeits-Projekten mit zu arbeiten. Als ich die Pille absetzte, hat sich allerdings einiges in meinem Leben verändert. 

Meine Periode blieb lange aus, meine Stimmung war oft im Keller und meine Haut spielte verrückt. Als ich mit meiner bewussten Ernährungsweise, meinem normalen Sportprogramm und einigen Arztbesuchen nichts erreichen konnte, fesselte mich die individuelle Herangehensweise von Ayurveda. Ich erkannte, dass dieses System einen Lebensstil für mich bereit hielt, der zu mir passt. Es geht nicht um Einschränkungen, wie bei vielen Diäten, der Mensch wird immer ganzheitlich betrachtet und es gibt nie eine „One fits all“ Lösung. Ayurveda ist zudem noch sehr viel mehr als Ernährung und kann eher als eine Lebensphilosophie gesehen werden.

So kam ich zu meiner Ausbildung zur Ayurveda Therapeutin und Yogalehrerin.  Parallel habe ich mich intensiv mit dem Hormonsystem der Frau beschäftigt. Die Kombination der Wissenschaft und einem der ältesten Heilsysteme der Welt hat mir selbst unglaublich geholfen. Meine eigenen Erfahrungen und meine Erfahrungen in Beratungen habe ich in meinem Buch „In Balance mit Ayurveda“ festgehalten. 

Mit der Umstellung hin zu mehr Achtsamkeit, mehr Individualität und weniger Vorschriften, habe ich auch meine berufliche Erfüllung gefunden und möchte auch dir dabei helfen deine Ziele und Visionen zu erreichen. Die Arbeit mit Menschen macht mir unglaublichen Spaß und ich bin sicher, dass Ayurveda auch wundervolle Potenziale für dich bereit hält. 

Schau dir gerne den Bereich Coachings für einen Überblick über meine Beratungs-Angebote an und schreib mir, solltest du Fragen haben oder buchen wollen. Im Bereich Events findest du Termine für Workshops oder Vorträge.

Solltest du einen Speaker für eine Veranstaltung suchen, einen Ayurveda Workshop für dein Unternehmen veranstalten wollen oder dein Hotel Angebot erweitern, findest du unter Für Unternehmen einige Ideen. Am besten sprechen wir aber einfach, was du dir vorstellt. 

Alles Liebe,

Deine Laura

Laura Krueger Ayurveda Therapeutin und Autorin


Ich bin heute richtig stolz auf mich 😬🥳
⠀
Neben meiner normalen Routine habe ich noch an einer Yogastunde um halb 7 teilgenommen und bin so für mich perfekt in meine Woche gestartet.
⠀
Ich habe morgens, mittags und abends etwas zuträgliches für mich gegessen. Meine Aufgaben mit Ruhe und Gelassenheit erfüllt. Nach dem Mittagessen meine 10.000 Schritte absolviert und pünktlich Feierabend gemacht.
⠀
Aber wisst ihr was? Mir fehlt ab und zu auch die Ruhe in der Aktivität. Ich kenne den Satz und auch die dazugehörige Aussage „Aktivität in der Ruhe“ schon recht lange und sie sind mir beide schon sehr oft eine Hilfe gewesen, einfach weil ich sie mir bewusst gemacht habe.
⠀
Dieses Wochenende wurde ich freundlich an sie erinnert - genau zur richtigen Zeit 😉
⠀
Wie oft hetzen wir von einem To-Do ins nächste, die Gedanken finden kein Ende, wir fühlen uns gestresst. Wie oft wollen wir dann abends einfach nur vorm Fernseher sitzen, Chips essen und uns berieseln lassen?
⠀
Viel schöner wäre es doch, wenn wir unsere To-Do Listen mit der nötigen Ruhe und somit auch Freude angehen würden und abends beispielsweise bei einem Spaziergang oder beim Malen und nicht immer vor dem Fernseher die Ruhe finden.
⠀
Was zieht ihr für euch aus diesen beiden Aussagen?
⠀
Habt weiterhin einen tollen Start in die Woche 🤗
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle #zyklus
Ich bin heute richtig stolz auf mich 😬🥳 ⠀ Neben meiner normalen Routine habe ich noch an einer Yogastunde um halb 7 teilgenommen und bin so für mich perfekt in meine Woche gestartet. ⠀ Ich habe morgens, mittags und abends etwas zuträgliches für mich gegessen. Meine Aufgaben mit Ruhe und Gelassenheit erfüllt. Nach dem Mittagessen meine 10.000 Schritte absolviert und pünktlich Feierabend gemacht. ⠀ Aber wisst ihr was? Mir fehlt ab und zu auch die Ruhe in der Aktivität. Ich kenne den Satz und auch die dazugehörige Aussage „Aktivität in der Ruhe“ schon recht lange und sie sind mir beide schon sehr oft eine Hilfe gewesen, einfach weil ich sie mir bewusst gemacht habe. ⠀ Dieses Wochenende wurde ich freundlich an sie erinnert - genau zur richtigen Zeit 😉 ⠀ Wie oft hetzen wir von einem To-Do ins nächste, die Gedanken finden kein Ende, wir fühlen uns gestresst. Wie oft wollen wir dann abends einfach nur vorm Fernseher sitzen, Chips essen und uns berieseln lassen? ⠀ Viel schöner wäre es doch, wenn wir unsere To-Do Listen mit der nötigen Ruhe und somit auch Freude angehen würden und abends beispielsweise bei einem Spaziergang oder beim Malen und nicht immer vor dem Fernseher die Ruhe finden. ⠀ Was zieht ihr für euch aus diesen beiden Aussagen? ⠀ Habt weiterhin einen tollen Start in die Woche 🤗 ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle #zyklus
Hallo ihr Lieben 🤗
⠀
Wir haben aktuell einen kleinen Wetter Umschwung, wie ihr vielleicht gemerkt habt 😉
⠀
Im späten Sommer und Herbst nimmt das Vata nach und nach in der Natur zu. Vata gerät von allen Doshas in unserem System generell am schnellsten aus der Balance, insbesondere wenn ein Wechsel ansteht. Nicht nur beim Wechsel der Jahreszeiten, auch ein Wechsel von Ort zu Ort wie beim Reisen ist ein Beispiel. Vata werden Attribute wie flexibel und beweglich zugeschrieben. Erhöhen sich diese Attribute um uns herum hat das wiederum Einfluss auf unser System.
⠀
Wie können wir das Vata gerade etwas ausgleichen? Hier ein paar Ideen:
⠀
✨ Die Kürbissaison hat begonnen - zumindest habe ich gestern meinen ersten Kürbis gekauft und freue mich jetzt schon auf eine erdene Suppe. Auch Pastinaken sind schon im Handel erhältlich.
⠀
✨ Fahre den Stress ein wenig runter. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Eine halbe Stunde am Tag Zeit nur für dich oder eine ruhige Yogastunde die Woche können auch schon unterstützen.
⠀
✨ Halte dich warm: Zieh dich dick genug an. Achte darauf, dass du nicht frierst und greife vielleicht schon wieder zu einem leckeren Tee wie Fenchel-Anis-Kümmel.
⠀
✨ Greife zu gesunden süßen Lebensmitteln. Ich habe heute einen Vorrat an Energy Balls zubereitet. Falls du eine Küchenmaschine hast, hier eine kleine Rezeptinspiration: 100 g Datteln, 2 TL Kakaopulver, 1 EL Haferflocken, etwas Zimt, 2 EL Erdnussmus, eine Prise Salz und 20 g Nüsse nach Wahl. Alles mixen und mit den Händen 14 Bällchen formen.
⠀
Spürst du gerade einen Umschwung?Wie gleichst du dein Vata aus?
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle #zyklus
Hallo ihr Lieben 🤗 ⠀ Wir haben aktuell einen kleinen Wetter Umschwung, wie ihr vielleicht gemerkt habt 😉 ⠀ Im späten Sommer und Herbst nimmt das Vata nach und nach in der Natur zu. Vata gerät von allen Doshas in unserem System generell am schnellsten aus der Balance, insbesondere wenn ein Wechsel ansteht. Nicht nur beim Wechsel der Jahreszeiten, auch ein Wechsel von Ort zu Ort wie beim Reisen ist ein Beispiel. Vata werden Attribute wie flexibel und beweglich zugeschrieben. Erhöhen sich diese Attribute um uns herum hat das wiederum Einfluss auf unser System. ⠀ Wie können wir das Vata gerade etwas ausgleichen? Hier ein paar Ideen: ⠀ ✨ Die Kürbissaison hat begonnen - zumindest habe ich gestern meinen ersten Kürbis gekauft und freue mich jetzt schon auf eine erdene Suppe. Auch Pastinaken sind schon im Handel erhältlich. ⠀ ✨ Fahre den Stress ein wenig runter. Ich weiß, leichter gesagt als getan. Eine halbe Stunde am Tag Zeit nur für dich oder eine ruhige Yogastunde die Woche können auch schon unterstützen. ⠀ ✨ Halte dich warm: Zieh dich dick genug an. Achte darauf, dass du nicht frierst und greife vielleicht schon wieder zu einem leckeren Tee wie Fenchel-Anis-Kümmel. ⠀ ✨ Greife zu gesunden süßen Lebensmitteln. Ich habe heute einen Vorrat an Energy Balls zubereitet. Falls du eine Küchenmaschine hast, hier eine kleine Rezeptinspiration: 100 g Datteln, 2 TL Kakaopulver, 1 EL Haferflocken, etwas Zimt, 2 EL Erdnussmus, eine Prise Salz und 20 g Nüsse nach Wahl. Alles mixen und mit den Händen 14 Bällchen formen. ⠀ Spürst du gerade einen Umschwung?Wie gleichst du dein Vata aus? ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle #zyklus
Die 6 Geschmäcker: Herb
⠀
Der herbe Geschmack kommt relativ wenig in unserer Ernährung vor und ist ähnlich wie der bittere Geschmack meist nicht übermäßig beliebt. Allerdings haben alle Geschmäcker ihre Wirkungsweisen, die wir uns zunutze machen können 😊
⠀
Hier einige Facts zum herben Geschmack:
⠀
🥦  Der herbe Geschmack kann Pitta und Kapha ausgleichen.
⠀
🥦 Vata wird von herben Lebensmittel eher aggraviert.
⠀
🥦 Die primären Eigenschaften von herben Lebensmitteln sind trocken, kalt und schwer.
⠀
🥦 Der herbe Geschmack wirkt adstringierend, antidiuretisch und kann helfen die Pigmentation zu normalisieren.
⠀
🥦 Der herbe Geschmack kann bei einer Tendenz von Pitta bedingten Durchfällen eingesetzt werden.
⠀
🥦 Bei einer sehr starken Blutung während der Menstruation kann der herbe Geschmack diese gemäß Ayurveda auf Dauer abmildern. Achte hier auf alle Doshas.
⠀
🥦 Der herbe Geschmack sollte weniger zum Einsatz kommen bei: Obstopation, Flatulenz, Auszehrungs- oder Schwächeerscheinungen, übermäßigen Durst oder Trockenheit.
⠀
🥦 Lebensmittel die unter anderem herb schmecken sind: Brokkoli, unreife Bananen, Spargel, Granatapfel, Kurkuma und Muskatnuss.
⠀
Fallen dir weitere Lebensmittel mit einem herben Geschmack ein?
Integrierst du den herben Geschmack in deine Ernährung?
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Herb ⠀ Der herbe Geschmack kommt relativ wenig in unserer Ernährung vor und ist ähnlich wie der bittere Geschmack meist nicht übermäßig beliebt. Allerdings haben alle Geschmäcker ihre Wirkungsweisen, die wir uns zunutze machen können 😊 ⠀ Hier einige Facts zum herben Geschmack: ⠀ 🥦 Der herbe Geschmack kann Pitta und Kapha ausgleichen. ⠀ 🥦 Vata wird von herben Lebensmittel eher aggraviert. ⠀ 🥦 Die primären Eigenschaften von herben Lebensmitteln sind trocken, kalt und schwer. ⠀ 🥦 Der herbe Geschmack wirkt adstringierend, antidiuretisch und kann helfen die Pigmentation zu normalisieren. ⠀ 🥦 Der herbe Geschmack kann bei einer Tendenz von Pitta bedingten Durchfällen eingesetzt werden. ⠀ 🥦 Bei einer sehr starken Blutung während der Menstruation kann der herbe Geschmack diese gemäß Ayurveda auf Dauer abmildern. Achte hier auf alle Doshas. ⠀ 🥦 Der herbe Geschmack sollte weniger zum Einsatz kommen bei: Obstopation, Flatulenz, Auszehrungs- oder Schwächeerscheinungen, übermäßigen Durst oder Trockenheit. ⠀ 🥦 Lebensmittel die unter anderem herb schmecken sind: Brokkoli, unreife Bananen, Spargel, Granatapfel, Kurkuma und Muskatnuss. ⠀ Fallen dir weitere Lebensmittel mit einem herben Geschmack ein? Integrierst du den herben Geschmack in deine Ernährung? ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Bitter 🌱
⠀
So richtig lecker finden den bitteren Geschmack wahrscheinlich die wenigsten, zumindest wenn gerade erst begonnen wird diese Geschmacksrichtung zu integrieren. Ich kann allerdings aus eigener Erfahrung sagen, dass du dich recht schnell an diese Geschmacksrichtung gewöhnen und demnach auch ihre Vorteile nutzen kannst 😉
⠀
Hier einige Facts zum bitteren Geschmack:
⠀
🌱 Der bittere Geschmack kann Pitta und Kapha ausgleichen.
⠀
🌱 Vata wird von bitteren Lebensmittel eher aggraviert.
⠀
🌱 Die primären Eigenschaften sind trocken, kalt und leicht.
⠀
🌱 Der bittere Geschmack kann laut Ayurveda blutreinigend, anthelmintisch und fiebersenkend wirken.
⠀
🌱 Bittere Lebensmittel können bei Appetitverlust, Verdauungsstörungen, Hautkrankheiten mit Pittabezug und Fettleibigkeit eingesetzt werden und wirken positiv auf die Lebergesundheit.
⠀
🌱 Bitterstoffe regen die Verdauungssäfte an und unterstützen somit unsere Verdauung.
⠀
🌱 Bittere Lebensmittel sollten weniger eingesetzt werden, wenn Auszehrung oder Schwäche vorhanden sind.
⠀
🌱 Bittere Lebensmittel sind zum Beispiel Endivien, Radicchio, Chicoré, Rosenkohl, Brokkoli oder auch Wermut und Schafgabe.
⠀
Welche bitteren Lebensmittel integrierst du in deine Ernährung?
Magst du den bitteren Geschmack oder gehst du ihm aus dem Weg?
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Bitter 🌱 ⠀ So richtig lecker finden den bitteren Geschmack wahrscheinlich die wenigsten, zumindest wenn gerade erst begonnen wird diese Geschmacksrichtung zu integrieren. Ich kann allerdings aus eigener Erfahrung sagen, dass du dich recht schnell an diese Geschmacksrichtung gewöhnen und demnach auch ihre Vorteile nutzen kannst 😉 ⠀ Hier einige Facts zum bitteren Geschmack: ⠀ 🌱 Der bittere Geschmack kann Pitta und Kapha ausgleichen. ⠀ 🌱 Vata wird von bitteren Lebensmittel eher aggraviert. ⠀ 🌱 Die primären Eigenschaften sind trocken, kalt und leicht. ⠀ 🌱 Der bittere Geschmack kann laut Ayurveda blutreinigend, anthelmintisch und fiebersenkend wirken. ⠀ 🌱 Bittere Lebensmittel können bei Appetitverlust, Verdauungsstörungen, Hautkrankheiten mit Pittabezug und Fettleibigkeit eingesetzt werden und wirken positiv auf die Lebergesundheit. ⠀ 🌱 Bitterstoffe regen die Verdauungssäfte an und unterstützen somit unsere Verdauung. ⠀ 🌱 Bittere Lebensmittel sollten weniger eingesetzt werden, wenn Auszehrung oder Schwäche vorhanden sind. ⠀ 🌱 Bittere Lebensmittel sind zum Beispiel Endivien, Radicchio, Chicoré, Rosenkohl, Brokkoli oder auch Wermut und Schafgabe. ⠀ Welche bitteren Lebensmittel integrierst du in deine Ernährung? Magst du den bitteren Geschmack oder gehst du ihm aus dem Weg? ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Scharf 🌶️
⠀
Eigentlich bin ich sehr begeistert von der Idee des intuitiven Essens und in vielen Fällen kann es auch unglaublich positive gesundheitliche Auswirkungen haben. Allerdings gibt es auch den Fall, dass wir gerne Speisen und Getränke konsumieren, deren Eigenschaften wir schon viel in uns haben. So mögen einige Menschen mit viel Pitta in der Konstitution sehr gerne scharfes Essen, obwohl dies für sie nicht zum Ausgleich führt. Eine Kombination aus Wissen, Achtsamkeit und Intuition ist für mich daher eine wichtige Grundlage in Sachen Ernährung 🤩
⠀
Hier einige Facts zum scharfen Geschmack:
⠀
🌶️ Der scharfe Geschmack kann Pitta und auch Vata aggravieren.
⠀
🌶️ Schärfe kann Kapha und Kapha Dysbalancen ausgleichen.
⠀
🌶️ Die Haupteigenschaften des scharfen Geschmackes sind trocken, heiß und leicht.
⠀
🌶️ Der scharfe Geschmack wirkt eher reduzierend als aufbauend.
⠀
🌶️ Schärfe kann Wärme erzeugen und aufheizen.
⠀
🌶️ Der scharfe Geschmack wirkt nerval stimulierend, kratzend und kann zu einer rosigeren Hautfarbe beitragen.
⠀
🌶️ Der scharfe Geschmack kann zum Beispiel eingesetzt werden bei: Appetitverlust, Verdauungsstörungen, Fettleibigkeit, Erkältungen mit Schleim und Hautkrankheiten mit Kaphabezug
⠀
🌶️ Auf den scharfen Geschmack sollte verzichtet werden bei: Auszehrung, Schwäche, brennenden Empfindungen, Schmerzen, eindeutigen Vata oder Pitta Störungen.
⠀
Magst du den scharfen Geschmack gerne? Hast du das Gefühl, dass er dir guttut?
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Scharf 🌶️ ⠀ Eigentlich bin ich sehr begeistert von der Idee des intuitiven Essens und in vielen Fällen kann es auch unglaublich positive gesundheitliche Auswirkungen haben. Allerdings gibt es auch den Fall, dass wir gerne Speisen und Getränke konsumieren, deren Eigenschaften wir schon viel in uns haben. So mögen einige Menschen mit viel Pitta in der Konstitution sehr gerne scharfes Essen, obwohl dies für sie nicht zum Ausgleich führt. Eine Kombination aus Wissen, Achtsamkeit und Intuition ist für mich daher eine wichtige Grundlage in Sachen Ernährung 🤩 ⠀ Hier einige Facts zum scharfen Geschmack: ⠀ 🌶️ Der scharfe Geschmack kann Pitta und auch Vata aggravieren. ⠀ 🌶️ Schärfe kann Kapha und Kapha Dysbalancen ausgleichen. ⠀ 🌶️ Die Haupteigenschaften des scharfen Geschmackes sind trocken, heiß und leicht. ⠀ 🌶️ Der scharfe Geschmack wirkt eher reduzierend als aufbauend. ⠀ 🌶️ Schärfe kann Wärme erzeugen und aufheizen. ⠀ 🌶️ Der scharfe Geschmack wirkt nerval stimulierend, kratzend und kann zu einer rosigeren Hautfarbe beitragen. ⠀ 🌶️ Der scharfe Geschmack kann zum Beispiel eingesetzt werden bei: Appetitverlust, Verdauungsstörungen, Fettleibigkeit, Erkältungen mit Schleim und Hautkrankheiten mit Kaphabezug ⠀ 🌶️ Auf den scharfen Geschmack sollte verzichtet werden bei: Auszehrung, Schwäche, brennenden Empfindungen, Schmerzen, eindeutigen Vata oder Pitta Störungen. ⠀ Magst du den scharfen Geschmack gerne? Hast du das Gefühl, dass er dir guttut? ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Sauer 🍋
⠀
Heute schauen wir uns den sauren Geschmack mal etwas genauer an. Eines sei direkt an dieser Stelle gesagt: Der saure Geschmack ist abzugrenzen vom Konzept des Säure-Basenhaushaltes, wo die Zitrone beispielsweise basisch wirken soll. Wir konzentrieren uns im Ayurveda tatsächlich auf den Geschmack des Lebensmittels im Mund. Im Ayurveda wird noch ein Geschmack nach der Verdauung definiert (Vipaka), dieser spielt allerdings bei der Phythotherapie eine größere Rolle als bei der alltäglichen Ernährung.
⠀
Einige Facts zum sauren Geschmack:
⠀
🍋 Der saure Geschmack kann Vata beruhigen.
⠀
🍋 Die Haupteigenschaften von sauer sind ölig, heiß und leicht.
⠀
🍋 Der saure Geschmack kann vor allem Pitta und in geringerem Ausmaß auch Kapha aggravieren.
⠀
🍋 Gerade bei viel Pitta in der Vikriti oder Prakriti oder auch im Sommer ist etwas Vorsicht mit dem sauren Geschmack geboten.
⠀
🍋 Ein Übermaß kann zu Rakta Dushti führen, was vereinfacht ausgedrückt eine Steigerung von Pitta ist.
⠀
🍋 Probleme die auftreten können sind zum Beispiel: vermehrte Pigmentierung (anfälliger für Sonnenflecken), Entzündungen wie Akne, brennende Empfindungen oder vermehrte Eiterbildung.
⠀
🍋 Der saure Geschmack wirkt allerdings auch appetitanregend und kräftigend.
⠀
🍋 Saure Lebensmittel sind zum Beispiel Tomaten, Apfelessig, Joghurt, Quark oder Limetten
⠀
Denk dran, dass wir immer alle Geschmacksrichtungen integrieren wollen. In welchem Maße hängt von der Vikriti (Ist-Zustand) und den äußeren Umständen ab 😉
⠀
Was ist deine liebste saure Speise?
Was spürst du, wenn du saure Lebensmittel konsumierst?
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
⠀
#ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle
Die 6 Geschmäcker: Sauer 🍋 ⠀ Heute schauen wir uns den sauren Geschmack mal etwas genauer an. Eines sei direkt an dieser Stelle gesagt: Der saure Geschmack ist abzugrenzen vom Konzept des Säure-Basenhaushaltes, wo die Zitrone beispielsweise basisch wirken soll. Wir konzentrieren uns im Ayurveda tatsächlich auf den Geschmack des Lebensmittels im Mund. Im Ayurveda wird noch ein Geschmack nach der Verdauung definiert (Vipaka), dieser spielt allerdings bei der Phythotherapie eine größere Rolle als bei der alltäglichen Ernährung. ⠀ Einige Facts zum sauren Geschmack: ⠀ 🍋 Der saure Geschmack kann Vata beruhigen. ⠀ 🍋 Die Haupteigenschaften von sauer sind ölig, heiß und leicht. ⠀ 🍋 Der saure Geschmack kann vor allem Pitta und in geringerem Ausmaß auch Kapha aggravieren. ⠀ 🍋 Gerade bei viel Pitta in der Vikriti oder Prakriti oder auch im Sommer ist etwas Vorsicht mit dem sauren Geschmack geboten. ⠀ 🍋 Ein Übermaß kann zu Rakta Dushti führen, was vereinfacht ausgedrückt eine Steigerung von Pitta ist. ⠀ 🍋 Probleme die auftreten können sind zum Beispiel: vermehrte Pigmentierung (anfälliger für Sonnenflecken), Entzündungen wie Akne, brennende Empfindungen oder vermehrte Eiterbildung. ⠀ 🍋 Der saure Geschmack wirkt allerdings auch appetitanregend und kräftigend. ⠀ 🍋 Saure Lebensmittel sind zum Beispiel Tomaten, Apfelessig, Joghurt, Quark oder Limetten ⠀ Denk dran, dass wir immer alle Geschmacksrichtungen integrieren wollen. In welchem Maße hängt von der Vikriti (Ist-Zustand) und den äußeren Umständen ab 😉 ⠀ Was ist deine liebste saure Speise? Was spürst du, wenn du saure Lebensmittel konsumierst? ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ #ayurveda #yoga #ayurvedalifestyle #health #ayurvedalife #ayurvedic #ayurvedicmedicine #ayurvedaeveryday #meditation #healthylifestyle #ayurvedafood #organic #holistichealth #healthy #healthyfood #hormone #gesund #healthylife #Achtsamkeit #ernährung #ayurvedalifestyle