Cycle Harmony

Finde deine Balance nach der hormonellen Verhütung

6 wöchiges Online Gruppencoaching

Stell dir einmal vor, du weißt genau, wie du deinen Zyklus unterstützen kannst nachdem du die hormonelle Verhütung abgesetzt hast oder sie absetzen möchtest … 

Du hast dir vorgenommen, die hormonelle Verhütung abzusetzen, aber du machst dir Sorgen …

  • dass deine Symptome vor der hormonellen Verhütung wieder kommen 
  • dass deine Periode unregelmäßig oder gar nicht wieder kommt 
  • dass du gesundheitliche Herausforderungen wie Endometriose oder PCOS nicht alleine managen kannst 
  • dass du nicht schwanger wirst, obwohl du einen Kinderwunsch hast 
  • wie sich deine Emotionen im Verlauf des Zyklus entwickeln und warum 
  • dass du die Symptome bekommst, von denen alle nach der hormonellen Verhütung sprechen 
  • wie DU dich nach dem Absetzen verändern könntest

Du hast die hormonelle Verhütung bereits abgesetzt, einige der oben genannten Probleme oder …

  • deine Haut neigt stärker zu Unreinheiten oder Akne
  • du hast deutlichen Haarverlust 
  • du versuchst schwanger zu werden, aber es möchte einfach nicht funktionieren 
  • du machst eine emotionale Achterbahnfahrt mit und das jeden Tag 
  • du hast Verdauungsprobleme
  • du tendierst stark zu hormonell bedingten Kopfschmerzen 
  • du schläfst schlecht, meist zyklusbedingt 
  • dein Zyklus ist unregelmäßig oder bleibt ganz aus 
  • du bist nicht ganz sicher, was jeden Monat in deinem Körper passiert
  • du fühlst dich nicht richtig mit deinem Körper verbunden 
  • du bist eine Woche vor deiner Periode oder während der Periode immer richtig schlecht gelaunt 
  • die Zeit während deiner Periode möchtest du am Liebsten nur im Bett verbringen und du fühlst dich in deinem Alltag sehr eingeschränkt 
  • du machst dir Gedanken um dein Mindset in Bezug auf Gesundheit

Bekannte Mythen über hormonelle Verhütung 

“Die hormonelle Verhütung hilft dir deinen Zyklus zu regulieren”

Die hormonelle Verhütung kann den Anschein machen, dass dein Zyklus regelmäßig ist, aber eine Periode während der hormonellen Verhütung ist keine richtige Periode! Eine richtige Periode folgt IMMER nach dem Eisprung und dieser wird durch hormonelle Verhütung verhindert. 

Ich weiß ganz genau wie du dich fühlst …

Ich bin selbst vor einigen Jahren nach dem Absetzen der Pille zum Ayurveda gekommen. Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass das Absetzen irgendeinen Effekt auf mich hat und war selbst völlig unvorbereitet als mich meine Symptome komplett aus der Bahn geworfen haben. Ich hatte so schlimme Haut wie noch nie, ich habe monatelang jeden Tag am Frühstückstisch gesessen und ohne ersichtlichen Grund geweint und meine Periode habe ich für 1,5 Jahre nicht mehr gesehen. Leider war die Antwort zahlreicher Gynäkologinnen immer nur die eine: Nehmen Sie die Pille bis Sie einen Kinderwunsch haben, dann helfen wir mit Hormonen nach. 

Ich habe damals nicht eingesehen meinen gesundheitlichen Zustand dabei zu belassen. Die “normalen” Hormonwerte haben mich auch nicht beruhigt, denn offensichtlich war etwas nicht in Ordnung. So habe ich zum Ayurveda gefunden, habe mich zur Ayurveda Therapeutin und Yogalehrerin ausbilden lassen und habe ich 3 Monaten all das geschafft, was ich vorher in 1,5 Jahren nicht geschafft habe. Es war ein anstrengender Weg, es war nicht immer leicht und es war ein Prozess. Aber er hat sich gelohnt! Nicht nur für mich, sondern inzwischen auch für zahlreiche meiner Klientinnen. 

Wegen dieser Geschichte, möchte ich …

… dass Frauen die, die hormonelle Verhütung absetzen, positivere Erlebnisse damit haben.

… sicher gehen, dass andere Frauen nicht genau mit den gleichen oder ähnlichen Problemen zu kämpfen haben wie ich damals.

… Frauen unterstützen, ihren Zyklus besser kennen und lieben zu lernen.

… ganzheitlich an das Thema hormonelle Verhütung absetzen herangehen und Frauen mit Ayurveda auf ihrem Weg begleiten.

… dass Frauen sich nicht alleine gelassen fühlen mit ihren Sorgen, Problemen und Ängste.

… dass Frauen, die die hormonelle Verhütung absetzen einen konkreten Plan zu mehr hormoneller Balance an die Hand bekommen.

Genau deswegen habe ich Cycle Harmony kreiert und möchte dich einladen, dabei zu sein. 

Bekannte Mythen über hormonelle Verhütung 

Hormonelle Verhütung lässt deine Symptome verschwinden

Die hormonelle Verhütung UNTERDRÜCKT deine Symptome, sie arbeiten aber nie an der Ursache. Das heißt nach dem Absetzen werden die Symptome wieder kommen, wenn du dich nicht um die Ursache kümmerst. 

Worauf du dich freuen kannst

Ich möchte dir mit diesem Kurs die Tools an die Hand geben, um deinen Zyklus nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung zu unterstützen. Diese Tools wirst du nicht nur während des Kurses haben, sondern dein Leben lang

Nach dem Kurs wirst du wissen, …. 

  • wie du deinen Zyklus und deine Hormone ganzheitlich unterstützen kannst 
  • was während des Zyklus eigentlich genau in deinem Körper passiert – aus hormoneller und ayurvedischer Sicht 
  • wie ein “normaler” Zyklus aussieht
  • was Glaubenssätze mit deiner Zyklusgesundheit zu tun haben und wie du sie brechen kannst
  • wie du dich mehr mit deinem Körper verbinden kannst 
  • wie du neue Gewohnheiten mit Leichtigkeit in dein Leben implementierst 
  • was intuitives Essen bedeutet und wie du dich mehr und mehr mit deiner Intuition verbinden kannst 
  • wie du dich mit der Ernährung nach oder vor dem Absetzen der hormonellen Verhütung unterstützen kannst 
  • welche Rolle die Verdauung bei deiner Zyklusgesundheit spielt und wie du sie stärken kannst 
  • welche Rolle Entzündungen im Rahmen der Zyklusgesundheit spielen und wie du dich anti-entzündlich ernähren kannst 
  • was deine Leber mit deinem Zyklus zu tun hat und warum du sie nach der hormonellen Verhütung entlasten solltest
  • wie du deinen Schlaf unterstützen kannst und warum das für balancierte Hormone enorm wichtig ist 
  • wie Stress sich auf deinen Zyklus auswirkt und wie du dein eigenes Stressmanagement etabliert 
  • wie du ein Health Mindset entwickelst, das dich bei deiner Gesundheit unterstützt 

Kundenfeedback aus der ersten Runde Cycle Harmony …

Liebe Laura, Cycle Harmony war ein ganz wundervolles Programm und ich habe so viel Neues dazugelernt! Ich werde weiterhin mit den äußerst hilfreichen Informationen arbeiten. Ich konnte durch dich schon viele neue gesunde Gewohnheiten in meinen Alltag integrieren und habe mit dem Zyklustracking begonnen, was ich sehr spannend finde. Danke für den tollen Kurs! Liebe Grüße, Delphine

Liebe Laura, vielen Dank für diesen tollen, interessanten und lehrreichen Kurs zum Thema Ayurveda und natürlicher Hormonhaushalt. Du hast uns so viele Tipps und Tools mit an die Hand gegeben, um nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung wieder in eine hormonelle Balance zukommen. Deine ruhige und sympathische Art ließen die Stunden im nu vergehen. Ich würde den Kurs auf jeden Fall jedem weiterempfehlen, der Interesse an Ayurveda und Frauengesundheit hat 🙂

Liebe Laura, ich bin sehr glücklich, dass ich auf dich und diesen wunderbaren Kurs gestoßen bin. Dadurch konnte ich mich und meinen gesamten Körper deutlich besser kennenlernen und mehr auf meine Intuition vertrauen. Mir hat Cycle Harmony viel Freude bereitet und ich kann diesen Kurs jeder Frau empfehlen, die mehr im Einklang mit sich und ihrem Zyklus leben möchte. Ich denke, dem bin ich schon einen riesigen Schritt entgegen gekommen und ich bin sehr gespannt, wie Ayurveda mich dabei weiterhin unterstützen wird. Dir zuzuhören war sehr angenehm und behalte dir gerne deine positive Art bei, die steckt nämlich an 🙂 Ganz liebe Grüße Linda

Liebe Laura, der Cycle Harmony Kurs hat mir total geholfen zu lernen, was uns Frauen als zyklische Wesen ausmacht und wie wir gut mit unserem Zyklus im Einklang leben können. Auch die einzelnen Phasen mit unserem Energiehaushalt zu vereinen und mehr in unseren Körper hineinhorchen. Er sagt uns alles, was wir wissen müssen. Nur haben wir verlernt, mehr auf ihn zu hören und achten. Von außen und innen können wir alles wieder in Balance bringen. Dankeschön für dein wertvolles Wissen und deine Tipps zum Umsetzen daheim. Es gibt noch Einiges zu tun!

” …. ich würde Cycle Harmony auf jeden Fall jeder meiner Freundinnen empfehlen! …”

Wie ist der Kurs aufgebaut? 

Mit Cycle Harmony möchte ich dir einen Weg aufzeigen, wie du deine Gesundheit in die eigenen Hände nehmen kannst, ohne dass du dein komplettes Leben umstellen musst. In dem Programm erwartet dich Folgendes: 

  • 6 Wochen lang wöchentlich neue Videos mit Themen rund um die Themen hormonfreundliche Ernährung, Lebensstil, Mindset und Zykluswissen
  • Workbooks zu jedem Video mit den jeweiligen Inhalten zum Nachlesen, die dir als Download zur Verfügung stehen
  • Aufgaben und Reflexionsübungen, sodass du dieses Programm zu DEINEM Programm machen kannst – ich gebe dir Möglichkeiten und du wählst, was du brauchst
  • Audiodateien zum Download mit Meditationen oder weiteren Übungen für deinen Alltag 
  • 2  ein-stündige Q and A Sessions, um Fragen zu den Inhalten des Kurses zu stellen
  • Du nimmst dir Zeit für DICH und DEINE Gesundheit
  • Du bekommst Tools, die du ein Leben lang für dich und deine Hormonbalance nutzen kannst 

Woche 1

Zunächst erfährst du im Rahmen eines Welcome Videos wie du Cycle Harmony ideal für dich nutzen kannst. In dieser Woche legen wir außerdem die Basis für alles was noch kommt. Du erfährst was dein Mindset mit deiner Gesundheit zu tun hat und wie du deiner gesundheitlichen Vision arbeiten kannst. Außerdem lernst du deinen Zyklus aus hormoneller Sicht kennen und ich erkläre dir, wie du dieses Wissen für dich und deine Hormonbalance nutzen kannst. 

Woche 2

Wir tauchen noch tiefer in das zyklische Wissen ein uns kombinieren nun die hormonelle mit der ayurvedischen Sichtweise und du wirst die Energien, die im Zyklus wirken im Detail verstehen und lernen mit ihnen zu arbeiten anstatt dich ihnen ausgeliefert zu fühlen. 

Außerdem sprechen wir über Gewohnheiten und wie wir unsere Gesundheit durch Gewohnheiten fördern können, ohne uns von ihnen eingesperrt zu fühlen. 

Woche 3

In dieser Woche widmen wir uns dem intuitivem Essen aus ayurvedischer Sicht und wie du die Sprache der Intuition wieder erlenen kannst. Du lernst mit einer der wichtigsten ayurvedischen Grundregeln im Rahmen deines Zyklus zu arbeiten und mehr Leichtigkeit in deinem Alltag zu finden. 

Wir sprechen in dieser Woche außerdem über deine Verdauung, warum sie für die hormonelle Balance so enorm wichtig ist und wie du deine Verdauung unterstützen kannst. 

Woche 4

Wir schauen uns in dieser Woche das Thema Ernährung aus moderner Sicht an. Zudem erfährst du warum der Blutzuckerspiegel eine riesige Rolle im Rahmen der Hormonbalance spielt und welche Einflussfaktoren wir für einen balancierten Blutzuckerspigel beachten müssen. Du wirst das Wechselspiel der Hormone verstehen und erhältst ganz konkrete Tipps für deine Ernährung im Alltag. 

Woche 5

Chronische Entzündungen spielen eine Rolle bei so gut wie jeder Zyklusproblematik. Diese Woche schauen wir uns daher Entzündungen und eine anti-entzündliche Ernährung an. Zudem gehen wir detailliert auf die Leber aus ayurvedischer Sicht ein und du wirst verstehen, warum es sich nach dem Absetzen der hormonellen Verhütung doppelt lohnt, auf die Lebergesundheit zu achten. 

In dieser Woche widmen wir uns zudem dem Thema der zyklischen Bewegung und wann welche Bewegungsart am sinnvollsten ist und wann welcher Sport deiner Hormonbalance sogar eher schaden kann. 

Woche 6

In dieser Woche thematisieren wir Stress und Stressmanagement. Du wirst verstehen, warum ohne ein fundiertes, individuelles Stressmanagement Hormonbalance fast unmöglich ist. Du erhältst einen 5 Schritte-Leitfaden für dein Stressmanagement, welches dir die Implementierung im Alltag erleichtern wird. 

Zudem widmen wir uns dem Schlaf aus morderne und ayurvedischer Sicht und du lernst, wie du deinen Schlaf fördern kannst. 

Bekannte Mythen über hormonelle Verhütung

Die synthetischen Hormone sind die gleichen, die der Körper produziert

Nein, die synthetischen Hormone sind völlig unterschiedlich zu unseren eigenen und wirken demnach auch anders in unserem Körper. Balancierte Hormone sind aber nicht nur für den Zyklus wichtig, sondern für die ganzheitliche Gesundheit.

Facts, Facts, Facts 

Wann: Woche 1 ist ab dem 31.01.2022 freigeschaltet. Danach werden die Themen Woche für Woche freigeschaltet. 

Zugang: Du hast den Zugang für 6 Monate, sodass du die Themen auch in deiner eigenen Zeit durchgehen kannst. 

Wo: Online

Live Q and A:

  • Live Q and A 1: 10.02.2022 von 19-20 Uhr 
  • Live Q and A 2: 03.03.2022 von 19-10 Uhr

Deine Investition:

  • 330,- € (Early Bird bis zum 31.12.2021)
  • 390,- € (Normalpreis ab dem 01.01.2022)

 

Kundenfeedbacks aus anderen Kursen und aus 1:1 Coachings

Als ich auf Laura aufmerksam wurde, hatte ich mich schon einige Zeit mit dem Ayurveda beschäftigt und war an sich schon sehr begeistert, dass sich so vieles damit einfach erklären ließ.

Als ich dann aber die Pille abgesetzt habe, wurde ich mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Auch im Zyklus gibt es Dosha beeinflusste Phasen. Da Laura ein tolles Buch zum Thema Hormone und Ayurveda rausgebracht hat, bin ich dann auf sie aufmerksam geworden. Da ich generell meine persönliche Reise zum Thema Essen, Körper und Geist Verbindung und eben auch den Zyklus vertiefen wollte, bin ich im persönlichen Coaching bei ihr gelandet. 

Laura ist super warmherzig und ich habe mich in den Coachings immer gut aufgehoben gefühlt. Ich konnte alles fragen, Laura weiß zu allem eine Antwort und Erklärung, auch aus hormoneller Sicht. Sie hat sich immer in Ruhe Zeit für mich genommen, sodass ich mich als Person wertgeschätzt gefühlt habe. Manchmal tat es auch nur gut, Dinge auszusprechen. Wir haben umsetzbare „Hausaufgaben“ erarbeitet und ich habe das Gefühl auf meiner Reise, dank Laura als Guide, gut vorwärts zu kommen.

Julia

Liebe Laura,

es ist so wunderbar, wie sich manchmal die Wege kreuzen und ich dich kennenlernen durfte. Danke , dass du damals sofort auf meine Nachricht geantwortet hast, nachdem ich gesehen habe, dass du in dem gleichen Yogastudio die Ausbildung gemacht hast wie ich.

Dein Angebot für eine persönliche Ayurveda-Beratung war das absolute Highlight. Seitdem hat sich meine Ernährung, meine Morgenroutine und meine Einstellung nochmal komplett verändert und ich achte viel mehr auf meinen Körper.

Ich kann nur Jedem empfehlen: beschäftigt euch mit Ayurveda, hört auf euren Körper und sorgt für ihn. Denn unseren Körper gibt es nur einmal und er hält uns am Leben.

Laura Lippemeier

“Ersteinmal vielen Dank für euren super schön gestalteten Kurs. Es tut unheimlich gut sich noch intensiver mit dem eigenen Zyklus zu beschäftigen …”

“Ich bin total motiviert bei eurem Kurs dabei. Ich habe bereits dein Buch “in Balance mit Ayurveda” letzten Sommer gelesen und bin vieles am Umsetzen und freue mich nun noch tiefer gehen zu dürfen. Die ersten 3 Videos sind super spannend-ich danke dir!”

“Zuerst mal möchte ich mich bei Dir und bei Julia ganz herzlich für den wundervollen Kurs bedanken. Ich kann da wirklich so vieles lernen, toll. Es macht wirklich Spass und neugierig auf das nächste Video. Ich freue mich.”

Ich finde euren Kurs super, morgen schaue ich mir die Videos zur Kapha Phase an, die in den nächsten Tagen bei mir startet, freue mich schon sehr darauf!

Bekannte Mythen über hormonelle Verhütung

Hormonelle Verhütung ist die einzige Möglichkeit die Zyklusprobleme zu managen

Das kann manchmal den Anschein machen. Aber Ayurveda bietet ihr hervorragende Möglichkeiten über die Ernährung und den Lebensstil eine großartige Unterstützung für deine Zyklusgesundheit zu bieten – auf eine nachhaltige Art und Weise.

Unter anderem bekannt aus …

Mehr zu Laura … 

LAURA KRÜGER

Laura beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Themen rund um die Ernährung, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Ihre Ausbildung als Ayurveda Praktikerin hat sie bei einem ISO zertifizierten Ausbildungsinstitut abgeschlossen und seither zahlreiche Weiterbildungen in den Bereichen Ayurveda und Frauengesundheit absolviert. Neben ihrer Tätigkeit als Ayurveda Coach und Autorin leitet Laura gemeinsam mit dem Gründer den Ayurveda Campus in Schwerin. Dort unterrichtet sie unter anderem die ayurvedische Ernährungslehre gepaart mit modernen Ansätzen. Laura studiert parallel Clinical Nutrition und geht somit ihrer Leidenschaft nach, wissenschaftliche Ansätze mit dem Ayurveda zu verbinden. Zudem lässt sie sich aktuell in einer zwei jährigen Ausbildung in den USA als Fertility Awareness Educator sowie Sexual and Reproductive Health Educator ausbilden. Ihr erstes Buch In Balance mit Ayurveda, in dem sie die Themen Ayurveda und Hormone fundiert miteinander verbunden hat, ist im April 2020 erschienen. Ihr zweites Buch Ayurveda Ernährung für Berufstätige ist im Dezember 2020 erschienen.